Aktuelle Stellenanzeigen:

„Richtig Aufräumen will gelernt sein“

Birgit H. Gögelein hilft Menschen Ordnung in ihr Leben zu bringen Von Amos Krilles Feuchtwangen (ak). Kein alltäglicher Beruf: „AufräumCoach“? Was genau macht dieser eigentlich und für wen empfiehlt es sich, ein Coaching in Anspruch zu nehmen? Kann man „richtiges“ Aufräumen wirklich erlernen? Gibt es grundlegende Tipps und Strategien? Im...
weiter lesen

Solidaritätsaktion „Gemeinsam sind wir Wertheim“ online

Wertheim. Statt auf dem Wertheimer Marktplatz findet die traditionelle Solidaritätsaktion „Gemeinsam sind wir Wertheim“ in diesem Jahr coronabedingt online statt. Am Freitag, 27. November, 18 Uhr laden die Organisatoren aus einem Netzwerk rund um die Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe im Main-Tauber-Kreis zu einer Videokonferenz via zoom ein. Alle, die ein...
weiter lesen

Virtueller Infoabend für werdende Eltern

Buchen. Am Dienstag, den 24. November, um 18.00 Uhr veranstalten die Neckar-Odenwald-Kliniken zum letzten Mal in diesem Jahr einen virtuellen Informationsabend für werdende Eltern. Erneut wird Dr. med. Winfried Munz, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, zusammen mit Hebamme Ramona Throm über die Geburtshilfe am Standort Buchen informieren. In...
weiter lesen

Führungskräftefortbildung des Kreisfeuerwehrverbandes des Neckar-Odenwald-Kreises

Neckar-Odenwald-Kreis/Buchen. Corona macht erfinderisch. Beinahe wäre die Führungskräftefortbildung 2020 des Kreisfeuerwehrverbandes und des Landratsamtes Neckar-Odenwald-Kreis nämlich Corona-bedingt abgesagt worden. Da die Feuerwehr Buchen im Laufe des ersten Lockdowns die Technik ihres Schulungsraums mit Mitteln des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Buchen – Abt. Stadt e.V. nach über 25 Jahren grundlegend erneuert...
weiter lesen

Walldürn. Der Fachdienst Kindertagespflege des Landratsamtes sucht zur Verstärkung des „TigeR-Teams“ (Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen) in Walldürn weitere engagierte und zuverlässige Tagesmütter oder Tagesväter zur Betreuung von Kleinkindern. Grundvoraussetzungen sind Freude am Umgang mit Kindern, Teamfähigkeit sowie die Offenheit, sich weiterzubilden. Ein spezieller Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen bereitet auf diese sinnvolle und erfüllende Tätigkeit vor. Der TigeR wird von der Stadt Walldürn finanziell gefördert.Weitere unverbindliche Informationen erteilt Sandra Egenberger vom Landratsamt unter 06261/84 2105 und das Sekretariat unter 06261/84 2123.

1 2 3 149