Aktuelle Stellenanzeigen:

„Wir hatten gerade einmal 90 Euro in der Tasche“

2010 kam Euzebiu Ioan Danci von Rumänien nach Deutschland – Jetzt ist er eigenständiger Vermögensberater im Herzen Rothenburgs Von Amos Krilles Rothenburg (ak). Es war im Winter 2010 als Euzebiu Ioan Danci und seine Frau Andreea von Rumänien nach Deutschland gekommen sind. Heute, rund zehn Jahre später, ist er eigenständiger...
weiter lesen

Buchen. Im Rahmen des Bundesprojekts „Teilhabe durch Engagement“ lädt das Diakonische Werk im Neckar-Odenwald-Kreis zum „Frauentreff“ für Frauen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund ein. Die Reihe, die bereits im letzten Jahr erfolgreich in Mosbach durchgeführt werden konnte, wird nun auch im Mehrgenerationenhaus der Stadt Buchen angeboten.

Die Körpertherapeutin, Barbara Althoff-Koch arbeitet mit Übungen, die die eigene Identität stärken und Kraft spenden. Gemeinsam wird sich mit dem Thema Selbstbewusstsein und Identität beschäftigt und der gegenseitige Kontakt positiv gestärkt. Aufgrund der Arbeitsweise sind einfache Deutschkenntnisse ausreichend.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Parallel wird, nach Anmeldung, eine Betreuung für Kleinkinder angeboten.

Der Frauentreff wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert.
Termine:       Montag, 05.10.20 und 19.10.20

                      Montag, 02.11.20, 16.11.20, 30.11.20

 Uhrzeit:        09:30 – 12.0 Uhr

 Ort:                Mehrgenerationenhaus Buchen, Hollergasse 14

                        Barbara Althoff-Koch, Körpertherapeutin

Anmeldung unter asyl@diakonie-nok.de, Tel. 06281 562430 oder unter www.flumi-diakonie.de

Neckar-Odenwald-Kreis. Ab sofort bis zum 30. Oktober haben Ausbildungsplatzsuchende die Möglichkeit, am virtuellen Azubi-Speed-Dating teilzunehmen. Interessierte können in den kommenden vier Wochen mit ihrem Wunschunternehmen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis einen Termin für das digitale Kennenlernen vereinbaren. Veranstalter sind die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, der Neckar-Odenwald-Kreis, die Kreishandwerkerschaft Neckar-Odenwald, die Stadt Mosbach und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar. Alle Informationen und die Übersicht der beteiligten Firmen sind abrufbar unter: www.nok.azubi-match.com.

Entschädigungsfonds unterstützt Rettung der Judengasse 10

Staatsminister Sibler: „Ein herausragendes Dokument spätmittelalterlichen jüdischen Lebens in Mittelfranken“ Rothenburg (pm/ak). Die Sanierung des geschichtsträchtigen Hauses Judengasse 10 geht voran. Nun gibt es weitere Unterstützung. Wie Kunstminister Bernd Sibler bekannt gab, wird der Freistaat Bayern bei der Sanierung des Bürgerhauses mit 725.000 Euro aus dem Entschädigungsfonds mithelfen. Die Verantwortlichen...
weiter lesen

290 Kilogramm Bronze

Glockenweihe in Weiltingen gefeiert Weiltingen (pm). Geplant war alles ganz anders, aber Corona und seine Beschränkungen sorgen dafür, dass die bereits im Mai eingeholte neue Glocke für die St. Peterskirche erst jetzt im Rahmen eines Open-Air-Gottesdienstes im Schloßgraben geweiht werden konnte. Pfarrerin Ingrid Braun konnte dazu neben der zahlreich erschienenen...
weiter lesen

Klamauk und Musik über drei Tage hinweg

Zweites Kulturwochenende in Schillingsfürst fand erneut großen Anklang Schillingsfürst (hm). Zum zweiten Mal in diesem Pandemie geplagten Sommer wartete der VfB „Franken“ Schillingsfürst mit einer Comedy- und Kabarettisten-Trilogie auf dem Sportgelände auf. War es bei der ersten Veranstaltung noch ein Open-Air-Event auf dem Sportplatz, so war man jetzt unter das...
weiter lesen