Für einen guten Start in das Leben: Frisch gebackene Eltern erhalten neu aufgelegtes Willkommenspaket

MAIN-TAUBER-KREIS (RED). Das Jugendamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis hat seine Willkommenspakete für frisch gebackene Eltern neu gestaltet. Ab Montag, 1. April, erhalten Familien, die sich über Nachwuchs freuen dürfen, eine Stofftasche mit informativen Broschüren und einem kleinen Präsent für einen guten Start in das neue Leben.

„Ein Kind ist das größte Geschenk im Leben junger Eltern. Gleichzeitig bringt dieses Geschenk vielfältige Veränderungen und einige Herausforderungen im Alltag mit sich. Als einer der familienfreundlichsten Landkreise in Deutschland ist es unser Ziel und unser Anspruch, junge Familien bestmöglich zu unterstützen und ihnen einen guten Start in diesen Lebensabschnitt zu ermöglichen“, erklärte Landrat Christoph Schauder.

Mit der neu gestalteten Broschüre „Frühe Hilfen – Landesprogramm Stärke 2024“ erhalten Eltern umfassende Informationen zu präventiven und niederschwelligen Unterstützungsleistungen im Landkreis für Kinder im Alter von null bis drei Jahren. „Der Main-Tauber-Kreis bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten in verschiedenen Lebenssituationen. Es ist uns daher ein großes Anliegen, die Angebote und Partnerschaften möglichst übersichtlich und transparent darzustellen“, betonte Sozialdezernentin Elisabeth Krug. Zudem wird die Landesbroschüre „Kurz.Knapp.Elterninfo“ mit interessanten Materialien für Eltern von Babys und Kleinkindern beigelegt.

Ebenfalls neu aufgelegt wurde die Broschüre „Komm, spiel mit mir!“. In dieser Spielesammlung treffen Lieder, Reime und Fingerspiele aufeinander. „Diese klassischen Spielideen werden kombiniert mit neuen Konzepten. Ziel dieser Sammlung ist es, die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken“, ergänzten Jutta Melzer und Lilli Zenkert von der Koordinierungsstelle  „Frühe Hilfen“ im Jugendamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis. Für die grafische Ausarbeitung der beiden Broschüren zeichnet Grafik-Designerin Michaela von Koschitzky, ebenfalls Mitarbeiterin des Landratsamtes, verantwortlich.

Ergänzt werden die Informationsangebote mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die neuesten Mitglieder der Familie. „Für unsere kleinsten und jüngsten Landkreisbewohner liegen in jedem Willkommenspaket ein paar Babysocken parat. Sie sind in den Farben des Main-Tauber-Kreises gestaltet sowie nach Oeko-Tex-Richtlinien zertifiziert und somit schadstofffrei“, ergänzte Landrat Schauder.

Ab Montag,1. April, erhalten frisch gebackene Eltern aus dem Main-Tauber-Kreis ein neu gestaltetes Willkommenspaket des Landkreises: Landrat Christoph Schauder (v.r.) freute sich gemeinsam mit Jutta Melzer und Lilli Zenkert (beide Jugendamt) sowie Sozialdezernentin Elisabeth Krug über die neue Willkommensbox. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Christoph Obel

 

    Related Posts

    Berufliches Schulzentrum unterstützt die Wertheimer Tafel
    Rückgang von Borreliose-Erkrankungen im Main-Tauber-Kreis
    Die Geschichte des Klosters im Postkartenformat