Aktuelle Stellenanzeigen:

Weiterhin großer Run bei standesamtlichen Trauungen

104 mal gaben sich Paare im Rathaus in Dinkelsbühl im Jahr 2018 das „Ja-Wort“ – 53 Auswärtige

Dinkelsbühl (pm/ak). Immer mehr Paare suchen für ihre Hochzeit nicht nur den passenden Termin, sondern vor allem auch die passende Umgebung. Und das nicht nur zum Feiern, sondern auch für die Trauung selbst.

In Dinkelsbühl haben sich im vergangenen Jahr 104 Brautpaare im Rathaus das „Ja-Wort“ gegeben. Somit kann die Stadt Dinkelsbühl weiterhin einen großen Run auf die standesamtlichen Trauungen verzeichnen. „2014 wurde die Zahl `100` das erste Mal geknackt. „Seither haben wir Jahr für Jahr über 100 Trauungen“, stellt Bettina Schneider, Standesbeamtin und Leiterin des Ordnungsamts, fest.  „Schön ist, dass auch viele Nicht-Dinkelsbühler sich bei uns das ‚Ja-Wort‘ geben. Grund dafür ist sicherlich das Ambiente der Mittelalterstadt, das für Dinkelsbühl als Trauort spricht. Aber auch Gäste, die in einem anderen Zusammenhang etwa durch Summer Breeze Dinkelsbühl kennen- und lieben gelernt haben, entscheiden sich für Dinkelsbühl“, weiß die Standesbeamtin.

Egal ob ganz in Weiß, im Metal-T-Shirt, in Tracht oder im Mittelalterlichen Gewand – die standesamtlichen Trauungen werden immer mehr zum Event. Auch aus diesem Grund sind die Candle-Light-Trauungen im Dezember ein voller Erfolg. Bereits zum neunten Mal bot das Standesamt Dinkelsbühl die Candle-Light-Trauung in romantisch weihnachtlicher Atmosphäre im Rathaus an. Die Trautermine am 14. und 15. Dezember waren bereits im Sommer ausgebucht. Sieben Brautpaare wurden bei Kerzenschein getraut.

Trautermine für 2019

Die Samstagstrautermine für 2019 sind bereits festgelegt. An folgenden Sams­tagen kann von 09.15 Uhr bis 11.30 Uhr im Rathaus der Stadt Dinkelsbühl geheiratet werden:

16.02.2019, 16.03.2019, 06.04.2019, 11.05.2019, 01.06.2019, 06.07.2019, 10.08.2019, 19.10.2019 und 30.11.2019.

Besonderes Highlight 2019 wird der Trausamstag in der Jugendherberge am 14. September sein; über den Dächern von Dinkelsbühl.

Die Candle-Light-Trauungen finden heuer am 13. und 14. Dezember statt. Alle Termine sind auf der Internetseite der Stadt Dinkelsbühl zu finden.

Das Standesamt versucht auf die individuellen Wünsche des Brautpaares einzugehen – egal ob mit Live-Musik, CD, dem Heranreichen der Ringe durch Kinder oder dem Vortragen eines Gedichtes durch Verwandte. Nach dem Jawort besteht für die Hochzeitsgesellschaft die Möglichkeit, einen kleinen Sektempfang in dem Sektempfangszimmer im Erdgeschoss auszurichten. Für das Jahr 2019 haben sich bereits wieder 31 Brautpaare für Eheschließungen vormerken lassen.

Mit Anbruch der Dunkelheit erstrahlten bei den Candle-Light-Trauungen Hunderte von Kerzen und Laternen im Rathaus. Der Nachtwächter (siehe Foto) empfing die Brautpaare und begleitete diese ins Foyer. Foto: Bettina Schneider

Related Posts

Georgi-Markt am 28. April
Gestaltungskonzept für neue Grünfläche
Eine riesengroße rote Bank