Georgi-Markt mit Autoschau am Sonntag, 21.04.24, 10-18 Uhr in Dinkelsbühl

DINKELSBÜHL (RED). Zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag, dem Georgi-Markt am 21. April, ist in Dinkelsbühl wieder viel geboten. Neben den traditionellen Fieranten mit ihrem breiten Angebot rund um das tägliche Leben sorgen ausgesuchte Direktvermarkter für regionale Akzente. Deftiges Bauernbrot oder hausgemachte Küchle wecken Appetit auf mehr. An den Marktständen entlang der Bauhofstraße werden viel Handwerkliches und Waren der traditionellen Markthändler von Socken bis Gewürzen angeboten. Daneben lädt natürlich der Dinkelsbühler Einzelhandel zum Bummel in der Frühjahrssonne ein und zeigt einen Blick auf die aktuellen Trends.

Tradition beim Georgi-Markt hat mittlerweile die große Autoschau. Interessante Neuheiten warten auf die Besucher. Die schicken Karossen mit ihrer ausgefeilten Technik lassen nicht nur Männerherzen höher schlagen. Alle großen Marken deutscher, französischer und japanischer Hersteller sind vertreten. Außerdem stellen unter anderem die Feuerwehr und das Bayerische Rote Kreuz vor der Schranne ihre Arbeit vor. Für Marktbesucher „U-10“ steht vor dem Münster St. Georg wieder das Karussell. Hier darf auch ans Steuer, wer noch keinen Führerschein in der Tasche hat.  An den Marktsonntagen öffnet auch das Zeughaus der Kinderzeche jeweils von 14 bis 16.30 Uhr seine Tore. Und auch die NetCom BW informiert am Georgi-Markt über den Glasfaserausbau in Dinkelsbühl. Die Cafés und Restaurants bieten wie stets eine abwechslungsreiche Gastronomie. So wird die gesamte Altstadt wieder zum Treffpunkt für Gäste und Besucher aus nah und fern. Die Dinkelsbühler Einzelhändler öffnen von 12.30 bis 17.30 Uhr ihre Geschäfte.

Dinkelsbühler Georgi-Markt mit Autoschau.

 

    Related Posts

    Mehrere Bauprojekte erfolgreich abgeschlossen
    Abenteuer auf der Blumenwiese: Landestheater präsentiert fertiges Bühnenbild von „Die Biene Maja“
    Knapp 4 Millionen Euro für die Wasserver- und Abwasserentsorgung