Tauberbischofsheim. Zum zweiten Mal findet im Jugendhaus ein Samstagsevent mit dem Thema „Handlettering“ statt. Am Samstag, 21. April dreht sich von 14.30 Uhr bis 18 Uhr alles um das Thema „Muttertag“. Alle Jugendlichen ab 10 Jahren, die Spaß an der kreativen Gestaltung von Sprüchen und Glückwünschen haben, können gemeinsam mit Jugendhausleiterin Claudia John Sprüche und Geschenke zum Mutter- und Vatertag gestalten, Herzen und Kerzen beschriften („lettern“) und vieles mehr. Beim ersten Workshop konnten durch Verschiebung sowie eine Krankheitswelle nicht alle Interessierten dabei sein. Deshalb und wegen des überwältigenden Interesses der Teilnehmer gibt es nun den Fortsetzungsworkshop. Workshop Teil 1 ist nicht Voraussetzung für den zweiten Workshop. Um Anmeldung wird gebeten bei Jugendhausleiterin Claudia John unter 09341/ 95680 anzurufen. Der Handlettering-Workshop ist das letzte Samstags-Event vor der Sommerpause.

„Könner durch Erfahrung“

Kreisverkehrswacht bietet Fahranfängern Sicherheitstraining Bad Windsheim. Das Fahrsicherheitstraining ist eine sinnvolle Ergänzung zur Fahrschulausbildung für Fahranfänger. Neben der Kenntnis der Verkehrsregeln ist das Beherrschen des eigenen Fahrzeugs und eine entsprechende Fahrpraxis unbedingt erforderlich, um den alltäglichen Gefahrsituationen im Straßenverkehr gewachsen zu sein. Das Trainingsprogramm besteht...
weiter lesen

Tauberbischofsheim. Mathematik durchzieht alle Bereiche unseres Alltags. Man braucht sie nicht nur in bestimmten Situatio-nen, wie z. B. zum Addieren oder Multiplizieren. Vieles, was bereits kleine Kinder mit großer Begeiste-rung tun wie z. B. Türme bauen oder Dinge nach Farbe oder Form sortieren, fördert mathematische Kompetenzen und mathematisches Denken, auf dem die Schule aufbauen kann. Wie kann die Begeis-terung von Kindern für die Mathematik geweckt und gestärkt, wie die Entwicklung mathematischer Kom-petenzen früh gefördert werden? Diesen Fragen geht ein Vortrag mit Prof. Dr. Christiane Benz von der PH Karlsruhe zum Thema „Wie sich Kompetenz und Freude an Mathematik fördern lassen“ nach. Er findet am Montag, 23. April von 18:00 bis 20:00 Uhr in der aim-Akademie in Tauberbischofsheim statt.
Prof. Dr. Christiane Benz engagiert sich seit vielen Jahren in der Fortbildung für ErzieherInnen und Leh-rerInnen. Sie betreut in der Mitmachwerkstatt MiniMa in Karlsruhe Angebote für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren. Entsprechend wird sie ihren Vortrag mit vielen Experimenten und Übungen anreichern, die die TeilnehmerInnen anschließend selbst in ihrem beruflichen Alltag mit Kindern umsetzen können. Der Vortrag richtet sich an ErzieherInnen in Kindertageseinrichtungen und im Hort sowie an Lehrkräfte in Grundschulen und GanztagsbetreuerInnen.
Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Nähere Informationen finden Interessenten auf der aim-Homepage unter www.aim-akademie.org unter der Kursnummer 181640VTBE. Dort ist auch die online-Anmeldung möglich. Telefonische Anmeldungen nimmt der Teilnehmerservice der aim-Akademie unter 07131 39097-0 entgegen.
Fragen zum Vortrag beantwortet Margarete Schwab unter Tel.: 07131 39097-391 oder per E-Mail unter schwab@aim-akademie.org.

Kommentar verfassen