Neues Betriebsgebäude für das öffentliche Stromnetz ist leistungsfähiger und dennoch kompakter

TAUBERBISCHOFSHEIM (RED). Das Stromnetz in Tauberbischofsheim wird fit für die zukünftigen Anforderungen der Energiewende und für die zuverlässige Aufnahme von Strom aus erneuerbaren Energien gemacht. Dazu ersetzen die Netze BW und die Taubernetze GmbH & Co.KG an der Dittigheimer Straße das alte Schaltwerk Brehmbach durch ein neues. Das für die Stromversorgung im gesamten Stadtgebiet Tauberbischofsheims wichtige Schaltwerk war seit Anfang der 1960er Jahre in Betrieb. Ein Schaltwerk ist eine technische Anlage in der Stromversorgung, die als Netzknoten für das Mittelspannungsnetz fungiert.

Mit den bauvorbereitenden Arbeiten für das neue Schaltwerk wurde bereits Anfang des Jahres begonnen, so wie beispielsweise mit der Entfernung der Einfriedung und der Trassierung des Geländes. Heute schwebte nun das neue, etwa 50 Tonnen schwere Betriebsgebäude vom anliefernden Tieflader am Haken eines 300-Tonnen-Schwerlastkrans an den künftigen Standort. Auch Tauberbischofsheims Bürgermeisterin Anette Schmidt, schaute aufgrund dieses Ereignisses kurz auf der Baustellvorbei und war angetan: „Es ist schon beeindruckend, mit welcher Ruhe, Präzision aber auch in welcher Geschwindigkeit diese Arbeiten ausgeführt werden. Bemerkenswert ist zudem, dass das neue Gebäude deutlich kompakter ist als das seitherige, das nach Abschluss aller Arbeiten voraussichtlich Ende des Jahres rückgebaut werden kann.“

Laut Projektleiter Simon Körner und Regionalmanager Bernhard Ries von der Netze BW ist für die Inbetriebnahme des neuen und die Außerbetriebnahme des alten Schaltwerks noch viel zu tun. Schließlich muss alles bei laufendem Betrieb erfolgen, das heißt möglichst ohne Unterbrechung der Stromversorgung.

Während der Bauzeit lassen sich Einschränkungen für die Anwohner*innen leider nicht ganz vermeiden. Die Netze BW und die Taubernetze bitten für die Beeinträchtigungen um Verständnis.

Bilder: Bernhard Ries und Simon Körner

    Related Posts

    Doris Engert mit Landesehrennadel ausgezeichnet
    Auszubildende beenden erfolgreich ihre Ausbildung
    Die Stadt unterstützt die Tafel Tauberbischofsheim