POL-UL: (UL) Ehingen – Brett kracht in Gegenverkehr / Seine Ladung nicht ausreichend gesichert hatte ein 29jähriger Mann auf seinem Pkw-Anhänger

Ulm (ots)

Der fuhr am Samstag kurz vor 12 Uhr mit seinem Gespann von Allmendingen kommend auf der B 492 in Richtung Ehingen. Auf seinem Autoanhänger lagen mehrere Holzbretter, die er zu einem Recyclinghof bringen wollte. Mangels Sicherung machte sich eines der Bretter selbstständig und flog vom Anhänger. Genau zu diesem Zeitpunkt kam ein 27jähriger mit seinem Fiat die B 492 von Ehingen in Fahrtrichtung Allmendingen entgegen. Das ca. 150cm lange und wenige Zentimeter breite Brett krachte in den linken Kotflügel des Fiat. Der Unfall wurde vom Polizeirevier Ehingen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen dürfte das Brett einen Schaden von mehr als 1000 EU verursacht haben. Die anschließende Weiterfahrt wurde dem Unfallverursacher erst genehmigt, nachdem er sein Brett wieder aufgeladen und das gesamte Sperrgut entsprechend gesichert hatte.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl)
Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0821902)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium UlmTelefon: 0731 188-0E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell