Aktuelle Stellenanzeigen:

Spaß und Abenteuer mit dem Ferienpass 2019

Bad Windsheim (pm/ak). Der Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim hat auch in diesem Jahr wieder einen attraktiven und abwechslungsreichen Ferienpass zusammengestellt. Dieser hat für jede Interessenslage etwas im Angebot: Kultur oder Sport, Aktionen oder Relaxen. Zahlreiche Einrichtungen in und um den Landkreis herum können kostenlos oder ermäßigt von Kindern und Jugendlichen besucht werden. Der Ferienpass mit seinem umfangreichen Programm bietet so Einiges für den Sommer. Er ist seit dem 1. Juli an allen bekannten Vorverkaufsstellen für vier Euro erhältlich.

 

Freibad, Museum und Kletterwald

Wie jedes Jahr können mit dem Ferienpass die Freibäder in Burgbernheim, Neuhof a.d.Zenn, Neustadt a.d.Aisch und Uffenheim dreimal kostenfrei, die Freibäder in Bad Windsheim, Scheinfeld und Burghaslach zweimal kostenfrei besucht werden. Für die großen Erlebnisbäder in der näheren Umgebung gibt es Ermäßigungen. Für Kulturinteressierte bietet der Ferienpass kostenfrei bzw. ermäßigte Eintritte in Museen, in denen oft auch besondere Aktionen stattfinden. Aber auch bei einem Wochenendausflug mit der Familie lohnt sich der Ferienpass. Es findet sich für die ganze Familie etwas: angefangen vom Erlebnisbad, über Museen, Freizeitparks bis hin zu Kletterwäldern in der näheren Umgebung. Ebenfalls wieder mit dabei: Das Kino in Neustadt bietet 1 Euro Rabatt auf Kinokarten und 20 Prozent auf einen Snack für Ferienpass-Inhaber.

Bauernhof erleben

Außerdem hat der Ferienpass Halbtagesangebote auf Erlebnisbauernhöfen im Programm. Der Bauernhof Hösch in Rockenbach macht das Angebot „Fitness-Center Bauernhof“. Im Team kann ein Fitness-Parcours aus Strohballen, Kartoffelsäcken, Sackkarren uvm. aufgebaut werden (Dienstag, 6. August, Mittwoch, 21. August und Dienstag, 3. September).

Mehr über „Futter, Milch und Butter“ gibt es im Scherer Jakobshof in Geißlingen zu erfahren. Kühe werden gefüttert und gemolken, Kälber gestreichelt und Butter hergestellt (Dienstag, 13. August).

Anmeldung jeweils unter der Nummer 09161 92-2582.

Letztes Jahr gestalteten die Kinder Holzbretter im Rahmen einer Tagesfahrt nach Mini-Roth. Dabei wurden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Foto: Landratsamt.

Tagesfahrten

Auch Tagesfahrten für jüngere und ältere Kinder zu interessanten Ausflugszielen sind wieder im Ferienpass enthalten. Hierbei haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit in der Gruppe tolle Erfahrungen zu sammeln.

Zum Ferienstart geht es am Donnerstag, 1. August in den Wildpark Schloss Tambach. Spannend startet der Tag mit einer Sonderführung und Schaufütterung mit den Tierpflegern vor Ort. Es kann zwischen zwei Fütterungen gewählt werden: Wolf/Luchs/Wildschwein oder Sika/Waschbär/Fischotter. Anschließend gibt es eine Führung, die nicht nur Zusehen und Zuhören, sondern auch Fühlen, Spurenlesen und -erkennen beinhaltet. Wie fühlt sich das Fell von Wildschwein, Wolf, Fischotter oder Wildkatze an? Wie unterscheidet man das Geweih von Reh, Rot- und Damhirsch? Für Kinder ab sieben Jahren.

Am Dienstag, 13. August geht es zum LBV am Altmühlsee auf die Vogelinsel. Je nach Jahreszeit können dort Wasser- und Watvögel sowie Singvögel auf dem Durchzug, bei der Balz oder mit ihrem Nachwuchs beobachtet werden. Unter fachkundiger Leitung gibt es einen Einblick in die Vogel- und auch die übrige Tier- und Pflanzenwelt. Anschließend können sich die Kinder in Pinguin, Elefant, Tiger, Eichhörnchen, Lama usw. verwandeln und an der Olympiade der Tiere teilnehmen. Eine sportliche und spaßige Reise zu acht Teilen dieser Erde, bei der acht Tierarten in acht Disziplinen gegeneinander antreten – wer wird wohl Olympiasieger? Für Kinder ab sechs Jahren.

Staunen, Mitmachen und Spaß sind am Donnerstag, 29. August, angesagt mit einem  Besuch im Dinosauriermuseum im Altmühltal. Wie war das, als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, als die Dinosaurier ausgestorben sind? Die über 70 lebensgroßen Nachbildungen vermitteln das Gefühl, selbst ein Teil der Urgeschichte zu sein! Bei Mitmach-Aktionen können Fossilien entdeckt und Schätze im Sand gesucht werden. Zwei Abenteuerspielplätze laden zum Toben ein. Für Kinder ab sieben Jahren.

Die letzte Tagefahrt geht ins LEGOLAND Deutschland am Donnerstag, 5. September, eine fantastische Welt, erschaffen aus über 50 Millionen Steinen, mit zahlreichen Attraktionen und Shows. Das Piratenland mit der Wildwasserbahn, „Knight´s Kingdom“ mit dem „Feuerdrachen“ oder „Lego-City“ bieten jede Menge Spaß. Im Park geht es in Kleingruppen mit je einem Betreuer von Attraktion zu Attraktion. Für Kinder ab acht Jahren.

Anmeldung unter der Nummer 09161 92-2582.

 

Verkaufsstellen

Der Ferienpass ist in allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Sparkassen und Raiffeisenbanken, Schulen, Büchereien sowie im Landratsamt für vier Euro käuflich zu erwerben.

Related Posts

Amerikanische Hochschulstudenten begeisterten
Spende erfreut Kindergartenkinder
Private Einblicke…