Aktuelle Stellenanzeigen:

„Unser Ortsteil im Jahr 2030“

Demografieprojekt in Dittigheim, Distelhauen und Dittwar

Tauberbischofsheim. An alle Haushalte in Dittigheim, Distelhausen und Dittwar wurden vor kurzem Fragebögen zum Demografieprojekt „Unser Ortsteil im Jahr 2030“ verteilt. Die Stadt Tauberbischofsheim beteiligt sich am von der Bürgerinitiative pro Region Heilbronn Franken e. V. ins Leben gerufenen Projekt „Demografische Allianz Heilbronn-Franken“. Besonderheit in Tauberbischofsheim ist, dass im Unterschied zu den übrigen 24 Projektkommunen nicht die Kernstadt, sondern mit Dittigheim, Distelhausen und Dittwar drei Ortsteile teilnehmen.

In Dittigheim, Dittwar und Distelhausen wird das Demografieprojekt „Unser Ortsteil im Jahr 2030“ durchgeführt. Foto: Stadt Tauberbischofsheim

In den Fragebögen sollte abgefragt werden, wie die Bürgerinnen und Bürger den Ist-Stand in ihrem Heimatort bewerten und wo die Schwerpunkte in der weiteren Vorgehensweise gesetzt werden sollen. Die Fragebögen wurden bei den Ortsvorstehern zurückgegeben. Diese werten die Ergebnisse gemeinsam mit ihrem Ortschaftsrat und dem weiteren Projektteam aus. Im Anschluss werden die Ergebnisse von dem Demografieexperten Dr. Winfried Kösters aufbereitet und in einer Folgeveranstaltung im Gründerzentrum am Montag, 20.November vorgestellt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

 

INFO: Wer Interesse hat bei dem Demografieprojekt mitzuwirken oder Fragen und Anregungen zum Projekt allgemein hat, kann sich telefonisch an Herrn Gros, Tel.: 09341/803-17, oder per Mail an christian.gros@tauberbischofsheim.de wenden. Alternativ kann man sich auch direkt mit den drei Ortsvorstehern Herrn Hilbert, Herrn Lauer oder Herrn Lotter in Verbindung setzen.

Related Posts

Neue Heilpraktikerpraxis in Dittwar
Bahnreaktivierungen sind ein politisches Gewinnerthema
Unser Ortsteil 2030