Aktuelle Stellenanzeigen:

550 Euro als Veranstaltungserlös

Wieseth (hm/pm). Die Mädchen und Jungen der Wiesether Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ machten große Augen, als sich der Elternbeirat der Einrichtung versammelte und Geschenke überreichte. Zum wiederholten Mal packte der Elternbeirat tatkräftig an und verkaufte Selbstgemachtes am Wiesether Weihnachtsmarkt. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde ein Familiennachmittag am ortsansässigen Sportplatz veranstaltet, so dass insgesamt über 550 Euro Gewinn verzeichnet werden konnten. Das Ergebnis einer Kinderbefragung nach ihren Wünschen führte letztlich zur Investition: ein großes Puppenhaus aus Holz samt Zubehör für die Kindergartenkinder sowie Fahrzeuge für die Krippenkinder wurden angeschafft (Bild). Ein großes gegenseitiges Lob für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das Engagement tauschten die Leitung der Kindertagesstätte, Pia Wagner, und der Elternbeirat aus.

Die Kinder dürfen sich nun über ein neues Puppenhaus freuen. Foto: KiTa Wieseth

Related Posts

Kinderstück beginnt zu proben
Theater auf Abruf: Kultur in Zeiten von Corona
IONS-Club Rothenburg-Uffenheim spendet an drei Tafeln