Aktuelle Stellenanzeigen:

Feuchtwangen (hm). Im Feuchtwanger Land, genauer gesagt zwischen St. Ulrich und Bernau, scheint die Zeit noch stehen geblieben zu sein. Viele Menschen sind hier noch romantisch veranlagt und „Bauer sucht Frau“ wird eher verpönt. Deshalb hat sich ein Landwirt aus der Region so seine eigenen Gedanken gemacht, wie er einen Liebesbeweis der besonderen Art loswerden kann. Auf einem leicht abfälligen Acker an der Straße von Feuchtwangen nach Dürrwangen ist schon von weiter Ferne das Wort „Monika“ zu lesen. Mit gelben Pflanzen inmitten einer eher bläulichen Ansaat ist jeder Buchstabe mit viel Geschick und Liebe zum Detail deutlich kenntlich gemacht worden. Und weil dies der Liebesbezeugung noch nicht genug scheint, wurde der überdimensionale Gunsterweis noch mit mehreren Herzchen versehen. Ob der eindringliche Liebesbeweis einer bereits vorhandenen Partnerin oder eher erhofften zukünftigen Bäuerin gelten soll, konnte leider nicht eruiert werden. Ein wenig Zeit bleibt ja noch, ehe der Romantik wenig zuträgliche Messerbalken dem Herzenswunsch bald einen Garaus machen werden.

Romantik pur… Foto: Heinz Meyer

Related Posts

Theater auf Abruf: Kultur in Zeiten von Corona
„Modernste Schule im Landkreis“
Neue Talente gesucht