Aktuelle Stellenanzeigen:

Führung am Zentralen Versuchsfeld in Schwabhausen

Schwabhausen. Das Landwirtschaftsamt des Main-Tauber-Kreises lädt zusammen mit dem Landwirtschaftsamt des Neckar-Odenwald-Kreises, am Montag, 28. Juni, um 17 und 19 Uhr sowie am Mittwoch, 30. Juni, um 19 Uhr zu Feldführungen in begleiteten Kleingruppen auf das Zentrale Versuchsfeld Boxberg-Schwabhausen ein. Die Pflanzenproduktionsberater beider Landwirtschaftsämter sprechen sowohl Sortenneuheiten als auch bereits mehrjährig geprüfte Getreide-, Leguminosen- und Ölsaatsorten im direkten Vergleich an. Damit erhalten die Teilnehmer Anregungen für die zukünftige Sortenwahl und Bestandsführung im eigenen Betrieb. Aktuelle Fragen zu Düngung und Pflanzenschutz werden ebenfalls diskutiert. Da jedoch die vergleichende Sortenbetrachtung im Vordergrund steht, wird keine Fortbildungsbescheinigung nach der Pflanzenschutzsachkundeverordnung ausgestellt. Die Führungen finden in Kleingruppen begrenzt auf jeweils 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die Daten der Teilnehmenden (Namen, Vornamen, Wohnort und eine gültige Telefonnummer) müssen entsprechend der geltenden Corona-Vorschriften vor Ort erhoben und vorübergehend gespeichert werden. Dazu müssen sich die Teilnehmenden zum Abgleich der personenbezogenen Daten vor Ort ausweisen können. Personen mit Krankheitssymptomen oder unter Quarantäne gestellte Personen können nicht an der Feldführung teilnehmen. Auf sämtlichen Grundstücken, die im Zusammenhang mit der Feldführung im Verantwortungsbereich der beiden Landwirtschaftsämter liegen, sind die aktuellen Hygieneregeln und die Vorgaben des Infektionsschutzes, insbesondere das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, einzuhalten. Nur bei einem Wiederanstieg auf höhere Inzidenz von über 35 muss ein tagesaktueller Corona-Test beziehungsweise ein Nachweis über eine Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Rückfragen beantwortet das Landwirtschaftsamt unter den Telefonnummern 07931/4827-6324 oder 0175/9562675 (Maximilian Ferner), 07931/4827-6316 (Uwe Helmich) und -6321 sowie 0171/3005364 (Hartmut Lindner). Begleitend zu dem Feldrundgang ist am Versuchsfeld ein Briefkasten mit Versuchsfeldführern zu finden, anhand derer die Orientierung auf dem Feld möglich ist. Dort sind zu den einzelnen Sorten alle relevanten Parameter beschrieben. Der Versuchsfeldführer steht unter https://main-tauber-kreis.landwirtschaft-bw.de zum Download bereit.

Related Posts

Fürstliche Führung durch das Kloster Bronnbach
Gemeinsamer Antrag 2021 startet
Führung zu „Die Welt im Fokus. Fotografien von Steve McCurry“