Aktuelle Stellenanzeigen:

Fotowettbewerb ­– Blicke, die man nicht verpassen sollte

Dinkelsbühl (pm/ak). Auf ein Neues wurde in Dinkelsbühl die riesengroße rote Bank aufgestellt: Einheimische und Gäste sind ab sofort – wie die vergangenen zwei Jahre auch – eingeladen, auf der Bank Platz zu nehmen und die Aussicht von dort gedanklich als auch fotografisch festzuhalten.

Leiter des Touristik Service Philip Schürlein, Mitarbeiterin des Touristik Service Ilona Kamm, die den Rote-Bank-Flyer erstellt hat, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer sowie Bauhofleiter Günter Lechler (v.l.) waren die ersten Gäste 2019 auf der Dinkelsbühler riesengroßen roten Bank – im März und April: vor der Stadtmühle in der Blumenwiese vor dem Nördlinger Tor. Foto: Privat

„Für viele Gäste ist die Bank und historische Gebäude im Hintergrund ein Blickfang. Gerne posten sie ihre Bilder in den Sozialen Netzwerken und tragen damit zur Steigerung des Bekanntheitsgrads unserer Stadt bei“, ist Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer von der Bank begeistert. Die Bank, geschreinert im städtischen Bauhof, geht erneut bis Oktober auf Reisen und wechselt jeden zweiten Monat ihren Standort. Im März und April steht sie vor einer Frühlingsblumenpracht vor der Stadtmühle. In den Monaten Mai und Juni steht die Bank im Rosengarten am Rothenburger Tor. In den Sommermonaten Juli und August lädt sie Besucherinnen und Besucher ein, den Blick auf das Münster St. Georg zu richten. Im September und Oktober freut sich die Bank auf Gäste an der Alten Promenade, wo die mächtigen Linden die Farben des Herbstes tragen.

Fotowettbewerb

Täglich werden von der Bank aus zahlreiche Fotos geknipst, nun sollen diese prämiert werden und zwar gemäß dem Motto „Mach` die riesengroße rote Bank zu deinem Accessoire und zeig` uns deinen Rote-Bank Look“, ruft Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer zum Mitmachen und Gewinnen auf.

Fotos bis 30. April einreichen

Die Stadt freut sich auf viele Bankgäste, die sich mit unterschiedlichsten Modeideen auf der Bank fotografieren lassen und es dadurch schaffen, die große rote Bank in ein noch exklusiveres Licht rücken zu lassen, so dass die rote Bank als Mode-Bank neben Paris und New York zur berühmten Modekulisse wird. Die Fotos mit einer Lizenzerklärung bis 30. April an die Mail-Adresse RoteBank@dinkelsbuehl.de einreichen. Als Preise winken exklusive Karten für eine Theaterpremiere im Juni auf der Freilichtbühne in Dinkelsbühl.

Related Posts

Stadtmauer freut sich auf Spenden
Bitte Platz nehmen!
NORMA Neueröffnung