Aktuelle Stellenanzeigen:

Einzigartiges Open Air am Wartturm in Buchen – Welt-Musik-Stadt-Buchen

Buchen (BT). Der Sommerabend am Wartturm war gesegnet mit virtuosen Flamenco-Gitarristen, klarem Klang, frischer Luft und einem ausverkauftem Feld mit Corona-Konformer Bestuhlung. Im Rahmen der „Welt-Musik-Stadt-Buchen“ griffen Alexander Kilian und Jan Pascal Stieber wieder einmal mit Präzision und Höchstgeschwindigkeit in die Saiten ihrer Flameco-Gitarren. Das Konzert konnte realisiert werden durch Häfner Veranstaltungstechnik und mit der Kooperation der Stadt Buchen. Viele Helfer machten es möglich in der freien Natur den Sonnenuntergang über Buchen zu genießen. Die Freunde der Gitarrenmusik waren ausnahmslos begeistert, die Schönheit der Musik des Duos „Cafe del Mundo“ aus Buchen erleben zu dürfen. Nur schwer trennte man sich von dem „Musik-Feld“ und spazierte unter einem klaren Sternenhimmel wieder nach Hause. Der Fotograf Axel Dressel aus Rosenberg hat die Atmosphäre wunderschön in seinen Bildern eingefangen. Hier und auf der BlickLokal Website sind die Fotos zu finden.

 

Bildunterschriften
Großer Auftritt mit der Anreise per Traktor – das war ein Riesenspaß für Café del Mundo und das Publikum. Gesegneter Platz mit Aussicht – das Feld unter dem Wartturm in Buchen. Unfassbar schön die musikalische Performance im Sonnenuntergang.

Fotos: Axel Dressel/axeldressel.de

#cafedelmundo #weltmusikstadtbuchen #axeldressel #alexanderkilian #janpascal

Related Posts

Website sorgt für Wissensfluss
Open Air in Buchen mit Café del Mundo
Gerade „konzertlos“ – aber die Ideen sprießen!