Aktuelle Stellenanzeigen:

Buchvorstellung: Der Antiquitätenhändler

Tauberbischofsheim. Albert Maier „Der Antiquitätenhändler“ erzählt und schätzt am Sonntag, 26. September, 17 Uhr beim Kunstverein
Er ist einem Millionenpublikum bekannt als Experte aus der quotenstarken Trödelshow »Bares für Rares«. „Der Antiquitätenhändler“ Albert Maier kommt auf Einladung des Kunstvereins Tauberbischofsheim mit seinem Autoren Bernhard Foos in den „Engelsaal“ (Blumenstr. 5, hinter dem Rathaus). Am Sonntag, 26. September, bereits um 17 Uhr, werden die beiden ihr Buch vorstellen und aus der Fernseharbeit erzählen. Nach der Lesung wird der Experte etwa ein Dutzend Antiquitäten von Zuschauern schätzen. Die Objekte sollten aus den Bereichen Bilder, Skulpturen, Schmuck, Geschirr Besteck, alte Pfeifen, wertvolle Spielsachen, Glas und Bücher sein. Um eine gewisse Vielfalt zu garantieren, sollen die Gegenstände bis zum 10. September dem Kunstverein vorab als Foto geschickt werden. Die ausgewählten Besitzer werden dann im Vorfeld informiert.
Albert Maier aus Ellwangen und sein Ghostwriter Bernhard Foos, ehemaliger SWR-Redakteur, stellen in einem lockeren Gespräch ihr neues Buch vor „Der Antiquitätenhändler – Auf der Suche nach verborgenen Schätzen“. Es ist ein informatives und vergnügliches Buch für alle Fans von Antiquitäten und Kunst, das skurrile und besondere Erlebnisse Albert Maiers als Geschäftsmann und TV-Experte beinhaltet. Seine Leser lässt er dabei hinter die Kulissen der Welt des Antiken und Schönen blicken. Natürlich erzählt Albert Maier auch heitere Anekdoten aus den Sendungen als Experte bei der erfolgreichen Fernsehsendung „Bares für Rares“ und gibt einen Blick hinter deren Kulissen.
Das Buch kann man im Engelsaal erwerben und signieren lassen.
Kartenreservierungen (14 € für Nichtmitglieder, 12 € Mitglieder) sind telefonisch möglich bei Salon Baumann, Frankenpassage (Tel. 09341-2551) in Tauberbischofsheim (montags geschlossen) oder per E-Mail unter kvtbb(at)gmx.de.
Foto: Bernhard Foos

Related Posts

After-Work-Market an den Dienstagen im September
Abschlusskonzert der 33. Schlosskonzertreihe
Beschattungsanlage rechtzeitig zum Schulbeginn fertig gestellt