Angebot rund um die Sparkasse in der Kreisstadt

Tauberbischofsheim. Seit kurzer Zeit bietet die Stadt Tauberbischofsheim im Frankenbad sowie auf dem Schloss- und Wörtplatz Gratis-WLAN für alle an.

Seit kurzem können Bürger und Gäste zusätzlich rund um die Sparkasse in Tauberbischofsheim gratis mit Laptop, Smartphone oder Tablet kommunizieren.

Die Nutzung dieses Gratis-Angebots ist denkbar einfach: Man wählt das WLAN-Netz „SPK_Tauberfranken“, akzeptiert die Nutzungsbedingungen, bestätigt die Anmeldung im Browser und kann dann direkt loslegen.

Der Hotspot der Sparkasse reicht vom Krötenbrunnen über den Selbstbedienungsbereich und der Kundenhalle bis zum Kundenparkdeck der Sparkasse.

„Wir sehen mit unserem neuen WLAN-Hotspot in Tauberbischofsheim einen Service für unsere Kunden und darüber hinaus eine passende Ergänzung des städtischen WLAN-Angebotes – sozusagen, das Tüpfelchen auf dem i“, erklärte Peter Vogel, bei der Inbetriebnahme des WLAN-Hotspots der Sparkasse. „Ebenso haben wir unsere Filialen in Wertheim in der Rathausgasse 9, in Lauda in der Josef-Schmitt-Straße 10 und in Bad Mergentheim, Härterichstraße 13 mit WLAN für Kunden und Besucher ausgestattet.“

Regionaldirektor Maximilian Braun ergänzt dazu: „Wir wollen den Kunden in unseren Räumlichkeiten die Möglichkeit bieten, alle digitalen Leistungen der Sparkasse schnell und umfassend zu nutzen. Außerdem helfen wir damit unseren Kunden bei der Installation unserer Banking-Angebote über Smartphone und Tablet“.

 

Regionaldirektor Maximilian Braun (links) und der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Tauberfranken, Peter Vogel.

 

Related Posts

Redaktionsgespräch zum Thema Diesel und zur Zukunft des Automobils
„Auf den Spuren der Müller“
Mudau Aktiv – Jahresprogramm 2017

Kommentar verfassen