Aktuelle Stellenanzeigen:

NightLifeShuttle fährt verkürzte Strecke

Straßenbauarbeiten auf der B 19 zwischen der Kreisgrenze und Würzburg

 

Oberstetten/Bad Mergentheim. Der „NightLifeShuttle“ Linie 988 B verkehrt normalerweise auf der Route Oberstetten – Bad Mergentheim – Würzburg und zurück. Nun kann er den Streckenabschnitt „Simmringen, Würzburg und zurück“ ab sofort bis einschließlich Samstag, 14. Oktober, wegen Bauarbeiten auf der B 19 nicht bedienen. Mit Ausnahme von Würzburg werden alle Orte dieser Linie fahrplanmäßig bedient, denn zwischen Simmringen und Würzburg hält der Bus auch im regulären Betrieb nicht.

 

In Bad Mergentheim bestehen weiterhin die planmäßigen Anschlüsse zur NightLife-Linie 988 A nach Tauberbischofsheim und ab dort auch zur Linie 988 C nach Würzburg und zurück.

 

Die VerkehrsGesellschaft Main-Tauber (VGMT) bittet ihre Fahrgäste um Verständnis und Beachtung.

 

Fahrplan- und Tarifauskünfte:

 

Informationen zum Fahrplan und den Tarifangeboten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) gibt es rund um die Uhr im Internet unter www.vrn.de, in der kostenlosten VRN-App und unter www.vgmt.de. Ebenfalls rund um die Uhr erreichbar ist die VRN-Servicenummer 0621/1077077. Das VGMT-Team ist während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in Lauda oder telefonisch unter 09343/6214-0 erreichbar. Die Broschüre „Sicher ankommen mit dem Bus“ gibt es im Internet unter https://www.vrn.de/mam/service/schule/dokumente/sicher_ankommen_2017_web.pdf.

 

Infostand auf der AGIMA in Königshofen:

Die VerkehrsGesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT) und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) präsentieren sich gemeinsam von Freitag, 15., bis Dienstag, 19. September, auf der Gewerbeausstellung AGIMA im Rahmen der Königshöfer Messe. Hier können die Messebesucher sich über aktuelle Themen rund um Bus und Bahn im Main-Tauber-Kreis, das Tarifangebot des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und vieles mehr informieren.

 

Der NightLifeShuttle 988 B fährt aufgrund von Straßenbauarbeiten bis einschließlich Samstag, 14. Oktober, nur bis Simmringen und nicht weiter nach Würzburg. Foto: VGMT

Related Posts

Fieberambulanz in der ehemaligen Tagesklinik öffnet
Gelebte Solidarität auch über 2020 hinaus: Bürgertreff Mehrgenerationenhaus wird für weitere acht Jahre gefördert
Mit dem Projekt „Quelle der Vielfalt“ präsentiert Bad Mergentheim eine interaktive „Schnitzeljagd“ durch die Stadt, bei der die Gläserdame Fiona sich auf dem Smartphone meldet. (Bild: Björn Hänssler)
Den Gästen zeigen, dass Bad Mergentheim auf sie wartet