Aktuelle Stellenanzeigen:
Müller, Alantura, Partnerschaft

Müller startet Partnerschaft mit Alnatura

Pressemitteilung von Müller Großhandel

 

Ulmer Handelskette führt zukünftig das größte Alnatura-Sortiment im bundesweiten Drogerie-Einzelhandel.

Ulm, 09.September 2016. Das Handelsunternehmen Müller erweitert sein Angebot um über 750 Produkte der Marke Alnatura und wird bis auf Tiefkühlkost und Frischwaren ab Anfang Oktober das gesamte Alnatura-Sortiment in seinen Filialen führen. Mit Ausnahme der eigenen Märkte der Darmstädter Bio Spezialisten kann die Drogerie Müller somit das größte Alnatura-Sortiment im bundesweiten Drogerie-Einzelhandel anbieten. In Ungarn, Slowenien und Spanien wird Alnatura ebenfalls in das Müller-Sortiment aufgenommen und dort wird man jeweils das größte Markensortiment im Handel führen.

 

Um eine spezielle Markenwelt zu erschaffen und das umfangreiche Angebot bestmöglich für den Kunden zu präsentieren, wird das neue Alnatura-Sortiment als großzügige Blockplatzierung am Point of Sale aufgebaut. Insgesamt wird die Range in den Müller Filialen auf einer Fläche von bis zu 60 Regalmetern präsentiert. Müller-Kunden können sich damit neben dem größten Mix aus Drogerie, Parfümerie, Spielwaren, Schreibwaren und Multi-Media zukünftig auch über die besondere Vielfalt der erfolgreichsten deutschen Biomarke in ihrer Filiale freuen. Und natürlich erhalten alle Alnatura-Käufer auf Ihren Einkauf auch noch den beliebten Müller 3% Rabattcoupon zum Einlösen bei einem der nächsten Müller Besuche.

 

„Wir sind glücklich darüber, dass wir mit der Einführung von Alnatura-Produkten den Kundenwünschen nach hochwertigen Bio-Lebensmitteln nachkommen können und mit dem neuen Alnatura-Sortiment unsere Bio-Kompetenz, die wir seit der Einführung unseres Naturshops ausbauen, weiter festigen können“, erklärt Geschäftsführerin Elke Menold die Entscheidung für die Zusammenarbeit.

 

Auch Alnatura-Unternehmensgründer Götz Rehn blickt hoffnungsvoll in die Zukunft: „Wir sind dankbar für die hohe Wertschätzung, die unsere Alnatura Produkte europaweit bei unseren Kunden und unseren Handelspartnern finden. Durch die Kooperation mit Müller können wir auch unseren Bio-Bauern und Herstellerpartnern eine gesicherte Zukunftsperspektive bieten.“

 

Eine Werbekampagne wird den Startschuss der Zusammenarbeit begleiten, um sowohl Müller- wie auch Alnatura-Kunden für das neue Angebot zu begeistern.

 

 

Müller in Zahlen

Die Müller Holding Ltd. & Co. KG ist europaweit in sieben Ländern mit 747 Filialen (530 in Deutschland, 73 in Österreich – davon 9 Müller Beauty Stores, 53 in der Schweiz, 36 in Ungarn, 29 in Kroatien, 15 in Slowenien und 11 in Spanien) vertreten.

Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 32.000 Mitarbeiter und rund 900 Auszubildende. Müller führt über 185.000 Artikel aus den Bereichen Parfümerie, Drogerie, Schreibwaren, Spielwaren, Haushalt & Ambiente, Multimedia, Naturkosmetik und Strümpfe.

Für das aktuelle Geschäftsjahr plant das Unternehmen einen Gruppenumsatz von über EUR 4 Mrd. (Weitere Informationen unter www.mueller.de)

 

Alnatura in Zahlen

Alnatura ist die beliebteste Lebensmittelmarke der Deutschen (Brandmeyer-Studie, 2014). Das Unternehmen wurde vor 35 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer und Alleingesellschafter.

Aktuell gibt es 106 Alnatura Super Natur Märkte in 50 Städten in 11 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden rund 1.280 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, die in den eigenen Alnatura Super Natur Märkten, in 13.000 Filialen verschiedener Handelspartner im In- und Ausland und über den Alnatura Onlineshop vertrieben werden.

Alnatura beschäftigt aktuell 2.560 Mitarbeiter, darunter 170 Lernende. Im Geschäftsjahr 2014/2015 erwirtschaftete Alnatura einen Umsatz von 760 Millionen Euro und damit ein Plus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

 

 

Für die Inhalte dieser lokalen Pressemeldung ist nicht blicklokal.de sondern nur der jeweilige Autor verantwortlich. Die Meldung wurde nicht redaktionell bearbeitet und Blicklokal.de distanziert sich von dem Inhalt der Mitteilung. Einsendungen interessanter Pressemitteilungen von regional tätigen Unternehmen, Vereinen und Institutionen an info@blicklokal.de sind ausdrücklich erwünscht.

Related Posts

Generalistische Pflegeausbildung soll Berufsbilder attraktiver machen
Regionale Wirtschaft bleibt auf solidem Wachstumskurs
„Liebliches Taubertal“ macht Lust auf Grünkern