Aktuelle Stellenanzeigen:

Dinkelsbühl (pm/hm). Am Sonntag, 11. November findet in Dinkelsbühl der alljährliche Martini-Jahrmarkt statt. Von 10 bis 18 Uhr bieten über 50 Händler entlang der Unteren Schmiedgasse, an der Dr.-Martin-Luther- und der Bauhofstraße ein umfangreiches Sortiment an Textilien und Lederwaren, Gewürzen und allerlei Nützlichem für den Haushalt an.

Außerdem gibt es diesmal ein großes Angebot an Kunsthandwerk: Schmuck und Halbedelsteine, Gestricktes und die dazu passende Wolle, herbstliche Gestecke sowie den Bauernmarkt auf dem Weinmarkt mit Produkten direkt vom Hof. Auch der Dinkelsbühler Einzelhandel öffnet am Sonntag von 12.30 bis 17.30 Uhr seine Geschäfte. Einem abwechslungsreichen Marktspaziergang steht nicht im Wege. Am Namenstag des Heiligen  Martin müssen traditionell die ersten Gänse ihr Leben lassen. Karpfen und Forellen aus der Region, Martinsgans und Wildgerichte – der Herbst ist Saison für Feinschmecker. Und die Dinkelsbühler Cafés und Gaststätten sind die richtige Adresse für eine kleine Pause zwischendurch oder nach einem gemütlichen Herbstspaziergang durch die romantischen Gassen der Altstadt. Wer mehr von Dinkelsbühl erfahren und der Frage auf den Grund gehen möchte „Warum ist Dinkelsbühl, wie es ist?“ hat dazu Gelegenheit bei einer Stadtführung. Sie starten um 14.30 Uhr ab dem Münster St. Georg. Ab 14 Uhr öffnet das Kinderzech-Zeughaus in der Bauhofstraße seine Tore und ab 14.30 Uhr kann die Heiliggeistkirche besichtigt werden. Nicht nur für Kinder erzählt um 17 Uhr im Faulturm im Stadtpark Märchenerzählerin Iris Wehlte „Märchen von Angst und Mut“.

Am Sonntag ist wieder Martinimarkt in Dinkelsbühl. Foto: Ingrid Wenzel

Related Posts

Männerchor nun unter weiblicher Leitung
Hasen statt Lametta
Fußweg im Stadtpark wird saniert