Aktuelle Stellenanzeigen:

Landratsamt Main-Tauber-Kreis fährt elektrisch

Modernisierung des Fuhrparks soll Beitrag zum Klimaschutz leisten

 

Main-Tauber-Kreis. Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis hat seinen Fuhrpark um zwei neue Elektrofahrzeuge erweitert. Diese ersetzen zwei herkömmliche Benziner. „Auf diese Weise möchten wir einen weiteren kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, erklärte Landrat Reinhard Frank. Er ließ sich die beiden VW Golf von Carsten Lotter, Mitarbeiter im Sachgebiet Innendienstorganisation der Kreisverwaltung, vorstellen. Da das Projekt Vorbildcharakter haben soll, wurden die Autos mit dem Schriftzug „Wir fahren elektrisch – Landratsamt Main-Tauber-Kreis“ und dem Logo des Landkreises beklebt.

 

Die Golfs werden schwerpunktmäßig in Tauberbischofsheim am Hauptsitz der Kreisverwaltung sowie für das Veterinäramt an der Außenstelle in Bad Mergentheim eingesetzt. Sie sollen vorrangig für kürzere Fahrten innerhalb der Kreisgrenzen genutzt werden und verfügen über eine Reichweite von jeweils 200 bis 220 Kilometern. Damit die für zwei Jahre geleasten Fahrzeuge nach Bedarf mit Strom „aufgetankt“ werden können, wurden an beiden Standorten Ladestationen für diese Fahrzeuge eingerichtet. Der Kreistag hat die entsprechenden Mittel bewilligt.

 

Darüber hinaus werden Besucher der Kreisverwaltung und alle anderen Interessierten künftig auch öffentliche Ladesäulen nutzen können. Nach einer Ausschreibung wurde nun das Stadtwerk Tauberfranken beauftragt, vor dem Haus I des Landratsamtes in der Tauberbischofsheimer Gartenstraße eine öffentliche Ladesäule zu errichten. Ein weiterer Standort in Bad Mergentheim soll folgen. „Der Ausbau der Elektromobilität als Beitrag zum Klimaschutz ist mir ein großes Anliegen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass ein gut ausgebautes Ladenetz zur Verfügung steht“, erklärt Landrat Reinhard Frank.

 

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis hat seinen Fuhrpark um zwei elektrisch betriebene Autos erweitert. Landrat Reinhard Frank (rechts) ließ sich die Fahrzeuge von Mitarbeiter Carsten Lotter vorstellen. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis / Markus Moll

 

 

 

 

Related Posts

Rohbau steht und ist abgedichtet / Eröffnung im Oktober 2020
Städte als experimentelles Labor – Vortrag von Dr. Ing. Alanus von Radecki
Theatergruppen für kulturelles Schaffen ausgezeichnet