Aktuelle Stellenanzeigen:

Fürstlicher Weihnachtsmarkt auf der Frankenhöhe

Im Schillingsfürster Schloss vom 1. Bis 3. Dezember

SCHILLINGSFÜRST.  Vor einigen Jahren hat man in der Schlossstadt den Entschluss gefasst, den alljährlichen Weihnachtsmarkt in den örtlichen Schlosshof zu verlegen. Dies hat der anfangs mehr regionalen und beschaulichen Veranstaltung zu einer großen Aufwertung verholfen. Vor historischem Ambiente strömen inzwischen jedes Jahr tausende Besucher auf die Frankenhöhe, um sich diesen besonderen Reiz eines Weihnachtsmarktes nicht entgehen zu lassen.

 

In diesem Jahr findet der „Fürstliche Weihnachtsmarkt auf Schloss Schillingsfürst“ in der Zeit vom 1. bis 3. Dezember statt. Schon lange ist das erste Adventswochenende ein fester Termin im Veranstaltungskalender der Schlossstadt. Ein unermüdliches Organisationsteam mit ehrenamtlichen Initiatoren und Helfern leistet in jedem Jahr einen enormen Aufwand, um den vielen Gästen aus Nah und Fern einen attraktiven und abwechslungsreichen Weihnachtsmarkt bieten zu können.

 

Los geht es am Freitag, 1. Dezember um 18 Uhr mit der Markteröffnung. Eine halbe Stunde später wird dann Bürgermeister Michael Trzybinski die Veranstaltung offiziell eröffnen. Umrahmt wird der Auftakt mit einem Auftritt der Schüler der örtlichen Mittelschule. Gegen 19 Uhr erfreuen dann Ella und Günther Schmidt aus dem baden-württembergischen Reubach die Besucher mit Weihnachtsliedern.

 

Am Samstag öffnet der Markt schon ab 15 Uhr seine Pforten. Um 16 Uhr lädt das Nachwuchsorchester der Stadtkapelle Schillingsfürst zu einem Blaskonzert. Um 17 Uhr erfolgt der Auftritt des Posaunenchors aus Faulenberg. Eine Stunde später ist dann der Kindergarten „Kunterbunt“ an der Reihe. Vor dem Prolog des neuen Schillingsfürster Christkindes Sara geben ab 18.30 Uhr der „Holzgehner“ – eine örtliche Institution mit historischem Hintergrund – und der Weihnachtsmann ihr Bestes.

 

Mit weihnachtlichen Weisen erfreut ab 20 Uhr der Posaunenchor Schillingsfürst, bevor gegen 21.30 Uhr die Nachtwächter aus Dombühl die Nacht einläuten. Am 1. Adventssonntag erfolgt die Markteröffnung um 14 Uhr mit einem Auftritt der Alphornbläser aus Blaufelden. Eine Stunde später sind die Jagdhornbläser aus Wiedersbach bei Leutershausen an der Reihe, bevor um 16 Uhr die Stadtkapelle Schillingsfürst den musikalischen Reigen mit einem Blaskonzert fortsetzt.

 

In Begleitung der Flötenkinder der Stadtkapelle Schillingsfürst schaut dann um 16.30 Uhr der Weihnachtsmann auf einen Besuch vorbei. Ein zweiter Auftritt der Alphornbläser ist auf 18 Uhr terminiert. Zum Abschluss eines jeweiligen Tages werden die Tagespreise einer Lotterie unter den Anwesenden und am Sonntag die Lose der Schillingsfürster Geschäfte gezogen. An allen drei Tagen kann im Schloss die Bilderausstellung „Die Freiheit“ von Moneer Ballish aus Syrien besucht werden.

 

Im Rahmenprogramm finden im nahen Ludwig-Doerfler-Museum im „Haus der Heimat“ am Samstag und Sonntag eine Weihnachtskrippen- und eine Ikonenmalerei-Ausstellung statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse von Irene Kircheis unterhalten im dortigen Sälchen mit bekannten und beliebten Weihnachtsliedern und stimmungsvollen Melodien zur Weihnachtszeit.

 

Eine orientalische Märchenstunde aus „1001 Nacht“ rundet das Angebot am Sonntag von 15 bis 15.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen ab. Der Eintritt ist frei; Veranstalter ist die Volkshochschule Schillingsfürst. Wegen der hohen Organisationskosten erhebt die Stadt Schillingsfürst für den eigentlichen Weihnachtsmarkt aber einen kleinen Obulus in Höhe von zwei Euro. Dafür werden aber kostenfreie Parkplätze zur Verfügung gestellt.

 

Neu ist in diesem Jahr eine Tagesverlosung mit drei attraktiven Preisen. Als ersten Preis gibt es eine Ballonfahrt mit „Happy Balooning“ zu gewinnen. Der zweite Preis ist ein Gastro-Gutschein über 50 Euro, während der 3. Preis ein handgefertigtes Unikat des Schillingsfürster Wahrzeichens – des Wasserturms – ist. Kurzum: Es ist angerichtet für ein außergewöhnliches Weihnachtserlebnis hoch droben auf der Frankenhöhe im Innenhof des altehrwürdigen Fürstenschlosses.                                                                                                                  HM

 

 

Related Posts

Bewerbung erfolgreich
Der zweite Main-Tauber Weihnachtscircus kommt
„Dein Theater“ stimmte in der Mediothek auf den Advent ein