Aktuelle Stellenanzeigen:

IPW ehrt Mitglieder und grüßt international

All good wishes for Christmas and New Year 2018, Buon Natale, Felice Anno Nuovo.

Wertheim. Grüße aus den Partnerstädten Huntingdon und Godmanchester und Gubbio an die Bürger Wertheims erhielt die Internationale Partnerschaftsvereinigung Wertheim (IPW) per Email und Video. Spektakulär war auch in diesem Jahr wieder der Beleuchtungsauftakt des Albero di Natale in Gubbio. Per Knopfdruck schaltete der Astronaut Paolo Nespoli aus dem Weltraum den weltberühmten Weihnachtsbaum ein. Natürlich übermittelten auch die Freunde aus den anderen Partnerstädten Salon-de-Provence, Szentendre und Csobànka beste Wünsche.

So verlief der Auftakt der letzten Veranstaltung der IPW in diesem Jahr, bevor die Vorsitzende Lucy Weber zum Höhepunkt des Abends überleitete. Obwohl der Verein auf eine nur kurze Geschichte zurückblicken kann – er wurde 1977 als Partnerschaftsverein Salon-de-Provence gegründet und 1992 zur IPW erweitert – , konnten an diesem Abend viele Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und engagierte Partnerschaftsarbeit geehrt werden.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft dankte Lucy Weber den Vorsitzenden des Reit-und Fahrvereins Frau Elke Memmel und des TV 1874 Wertheim Axel Wältz. Diese Vereine gehören zu den Gründungsmitgliedern. Vor allem der TV Wertheim belebte in den ersten Jahren mit vielen Aktivitäten die Partnerschaft mit Salon-de-Provence. Noch heute bestehen gute private Kontakte. Leider konnte Bernhard Spielmann, der ebenfalls von Anfang an mit dabei war, an diesem Abend nicht anwesend sein. Klaus Wind, der viele Jahre die Finanzen der IPW managte und eine Chronik über den Verein schrieb, und Klaus-Peter-Schmidt-Viereck sind nicht nur Gründungsmitglieder, sie gehören zusammen mit Wilfried Jankowski auch zu den Initiatoren des Internationalen Jugendsportturniers, bei dem sich Jugendliche aus den Partnerstädten begegnen und inzwischen auch auf kultureller Ebene gemeinsam auftreten.

Für 35 Jahre wurden Valentin Deckert, Ludwig Henrich, Hartmut Müller, Kurt und Marlene Schuon, Lutz Siebert, Siegfried Kurz und Gudrun Lantzsch geehrt.

30 Jahre dabei sind Lucy und Andreas Weber, Maren und Horst Wettengel. Mit viel Einsatz, mit ganzem Herzen und belgischem Charme führt Lucy Weber die IPW seit 10 Jahren durch internationale Gewässer.

Auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Renate Gassert, Gerold Höveling, Tibor Prager, Ingrid Schulz,     Gernot Schulz und Thomas Wettengel zurückblicken.

20 Jahre lang engagieren sich Alfons Göpfert, Christine und Horst Dresel für den Verein. Alfons Göpfert gehört seit 10 Jahren als Stellvertretender Vorsitzender dem Vorstand an.

Axel Wältz, der sich auch als Gemeinderat für die Städtepartnerschaften einsetzt, mahnte, nicht zu vergessen, dass die erste Partnerschaft mit Salon-de-Provence gegründet wurde, um die über Jahrhunderte bestehende Rivalität zwischen Frankreich und Deutschland in eine Freundschaft umzuwandeln. Daraus habe sich eine internationale Beziehung zwischen fünf Nationen entwickelt. Gerade in der heutigen Zeit, in der immer stärker werdende nationale Kräfte beobachtet würden, könnte die Bedeutung der Partnerschaften und die Arbeit des Vereins nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Mit Fotos, die die Geehrten bei zurückliegenden Ereignissen zeigten und die zu einem angeregten Erinnerungsaustausch führten, dem Dank der Vorsitzenden und den besten Wünschen für Weihnachten und das neue Jahr beschloss Lucy Weber die Jahresabschlussveranstaltung der IPW.

Klaus von Lindern

Das Foto von links nach rechts, sitzend: Kurt Schuon, Maren Wettengel –
Stehend: Axel Wältz, Gerold Höveling, Klaus-Peter Schmidt-Viereck, Marlene Schuon, Elke Memmel, Alfons Göpfert, Christine Dresel, Horst Dresel, Gernot Schulz, Klaus Wind, Horst Wettengel, Lucy Weber

Related Posts

Kunst und Kunsthandwerk aus Gubbio