Aktuelle Stellenanzeigen:

Flugkünstler und nächtliche Jäger – im Landratsamt

Neustadt Aisch (pm/ak). Vom 1. Oktober bis 29. November können sich Interessierte im Foyer des Landratsamtes in Neustadt a.d.Aisch gründlich über Fledermäuse informieren.

Eine Zweifarbfledermaus. Foto: Lenka Stepanek

Die Posterausstellung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt mit dem Titel „Fledermäuse – Flugkünstler und nächtliche Jäger“ ist für Erwachsene wie Kinder und Jugendliche konzipiert und kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes besichtigt werden. In einer Vitrine sind zudem Präparate einiger heimischer Fledermausarten ausgestellt. Von 25 bayernweit bekannten Fledermausarten leben mindestens 18 im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim.

Idee für Unterricht

Insbesondere sind auch Lehrkräfte eingeladen, die Ausstellung mit ihren Schulklassen zu besuchen und das spannende Thema „Fledermäuse“ im Unterricht einzubauen. Für Grundschullehrkräfte liegt an der Landratsamtspforte eine Lehrermappe mit einer Fledermausbroschüre und zahlreichen Kopiervorlagen rund um die Fledermaus bereit. Die Biologinnen und Fledermausberaterinnen Moni Nunn (Tel. 09165 995157) und Jana Stepanek (Tel. 09162 928748) bieten ergänzend Schulbesuche an und können für eine Doppelstunde gebucht werden. Begleitend zur Ausstellung und auch darüber hinaus gibt es einen landkreiseigenen Fledermauskoffer mit umfangreichem Material. Dieser kann für bis zu drei Wochen kostenlos ausgeliehen werden.

Eröffnung am 10. Oktober

Landrat Helmut Weiß eröffnet die Ausstellung am Donnerstag, 10. Oktober um 15:30 Uhr. Nach einem informativen Lichtbildervortrag über Fledermäuse verleiht Landrat Helmut Weiß Urkunden und Plaketten mit der Aufschrift „Fledermäuse willkommen“ an Quartierbesitzer und Gemeinden, die sich in hohem Maße durch die Duldung von Fledermaus-Wochenstuben in ihren Häusern oder Neuschaffung von Fledermausquartieren für den Schutz dieser bedrohten Tiere einsetzen. Die Öffentlichkeit ist zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Related Posts

Neue Auszubildende beginnen
Ausbildungsende am Landratsamt
5 Jahre „Tauschen statt kaufen“