Erlös Kinderbasar ging an DKMS

Nach 9 Jahren erstmals wieder Kinderbasar in Mudau – der Erlös wurde an die DKMS gespendet

MUDAU (PM). Nach 9 Jahren war es am Wochenende in Mudau wieder soweit. Das Team um die beiden Organisatorinnen Jessica Hauk und Eva Link haben erfolgreich den Kinderbasar in Mudau wieder ins Leben gerufen. Die Idee kam den beiden während einer Unterhaltung über die Kinderbasare in der Umgebung. Man fasste den Entschluss, dass die eigene Gemeinde groß und kinderreich genug sei, um selbst etwas auf die Beine zu stellen. Da beiden Organisatorinnen die DKMS (deutsche Knochenmarkspenderdatei) am Herzen liegt, haben beide viel Herzblut investiert um Sponsoren für die Ermöglichung des Basares zu finden. Mit viel Unterstützung der Familien und Freunden, zahlreichen Kuchenspenden, einer gut gefüllten Odenwaldhalle, 25 bunt gemischten Verkaufstischen, sowie zahlreichen Großfirmen und Kleinunternehmen konnten die beiden jungen Mütter am vergangenen Sonntag nach Abzug der Hallenmiete nebst Nebenkosten eine Spende in Höhe von 1.500,00 Euro an die DKMS übergeben. Die Spende setzt sich aus dem Erlös der Kaffee-und Snackbar, sowie aus den Einnahmen der Tischgebühren zusammen. Sie freuen sich jetzt auf einen schönen Sommer und hoffen, dass auch der Kinderbasar im Herbst wieder große Begeisterung findet. Man überlege sich dann wieder eine soziale Einrichtung damit zu unterstützen.
Ein großes Dankeschön seitens des Veranstalterteams geht hiermit an die Hauptsponsoren Fa. Aurora Mudau, dem Kampfkunstzentrum Sukuno Ryu, der Fahrschule Münkel, dem Geflügelhof Bernhard Dambach sowie zahlreichen Nebensponsoren.

Related Posts

Spendenübergabe für das Kreisjugendblasorchester
544,75 Euro gespendet
BlickLokal spendet 1000 Euro für die Dinkelsbühler Kinderzeche