Aktuelle Stellenanzeigen:

Essen wie die Großen – Kindgerechte Kost
Workshop-Angebot für junge Eltern am 31. Mai und 1. Juni

Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis bietet für junge Eltern die Veranstaltung „Essen wie die Großen – Kindgerechte Kost nach dem ersten Lebensjahr“ an. Für den Workshop gibt es zwei Termine zur Auswahl, und zwar am Mittwoch, 31. Mai, von 18.30 bis 21 Uhr und am Donnerstag, 1. Juni, von 9 bis 11.30 Uhr. Die Veranstaltungen finden in der Kochwerkstatt des Landratsamtes, Wachbacher Straße 52, in Bad Mergentheim statt.

Eine Anmeldung bis spätestens Montag, 29. Mai, ist erforderlich unter der Telefonnummer 07931/4827-6307 oder per E-Mail an veranstaltung.lwa@main-tauber-kreis.de mit Angabe des Workshoptitels im „Betreff“. lra

Neue Unterstützungsangebote-Verordnung im Blick
Veranstaltung am 30. Mai – Geänderter Begriff für niedrigschwellige Betreuung

Eine Informationsveranstaltung zur neuen Unterstützungsangebote-Verordnung findet am Mittwoch, 30. Mai, um 14 Uhr im Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Sitzungssaal Haus II, Schmiederstraße 21, in Tauberbischofsheim statt. Sie richtet sich an die Träger dieser Angebote sowie an Personen und Institutionen, die künftig solche Angebote machen wollen. Silke Authenrieth vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg wird die Inhalte der neuen Verordnung vorstellen und Fragen beantworten.

Für Fahrt „Mit dem Bus zum Wein“ noch Karten erhältlich
Tour am Sonntag, 9. Juli, nach Beckstein, Impfingen und Uissigheim

Bereits zum zweiten Mal bieten der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ und der Arbeitskreis „Weinland Taubertal“  gemeinsam mit verschiedenen Leistungsträgern sowie Städten und Gemeinden am Samstag, 9. Juli, von 11 bis circa 17 Uhr eine Busausfahrt „Mit dem Bus zum Wein“ an. Die Tour startet in Wertheim am Spitzen Turm. Weitere Zustiegsmöglichkeiten sind in Tauberbischofsheim am Wörtplatz um 11.30 Uhr und in Lauda am ZOB um 11.45 Uhr.

Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechtes ist das Omnibusunternehmen Nitschke aus Lauda-Königshofen. Karten im Vorverkauf und Informationen gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5806 und -5805, Fax 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de. tlt

 

Gemeinsam für ein starkes Europa

10 Jahre Landkreispartnerschaft mit Zabkovice gefeiert Die Partnerschaft des Main-Tauber-Kreis mit dem polnischen Landkreis Zabkowice in Niederschlesien besteht nun seit zehn Jahren. Aus diesem Anlass weilte eine 28-köpfige Delegation aus Polen vier Tage lang an der Tauber und absolvierte ein umfangreiches Besuchsprogramm. Die Delegation bestand aus Kreisräten und Vertretern des...
weiter lesen

Die Legende der wundersamen Rettung Rothenburgs; von Tilly, Nusch und 3 ¼ l Wein:
Der Rothenburger „Meistertrunk“ vom 02. – 05.06.2017
Am Freitag vor Pfingsten ist es in Rothenburg ob der Tauber wieder soweit: Der Dreißigjährige Krieg lebt wieder auf. Vier Tage lang feiert die Stadt dann vom 02. – 05.06.2017. die wundersame Rettung vor den Schergen des Generals Tilly, der die protestantische Stadt im Oktober 1631 eigentlich brandschatzen und plündern wollte….
Rückblick: Man schreibt das Jahr 1631 und General Tilly fällt in die Stadt ein. In ihrer Not rufen die Ratsherren nach dem Kellermeister der Stadt, der dem Feldherrn einen großen Humpen reicht – gefüllt mit 3 1/4 l Wein. Milder gestimmt, verspricht Tilly der Stadt Schonung, wenn einer der Ratsherren den Humpen auf einen Zug leeren könne. Offensichtlich rechnet er nicht mit dem Pflichtbewusstsein und der Trinkfestigkeit des Altbürgermeisters Nusch, der die Tat vollbringt und somit die Stadt errettet.
Mit den Aufführungen des Festspiels „Der Meistertrunk“ im Kaisersaal des Rathauses, dem historischen Handwerker- und Händlermarkt in der Altstadt, dem großen Heereszug am Sonntag und dem Feldlager vor den Toren der Stadt lassen die Rothenburger die spannende Geschichte und ihre historischen Persönlichkeiten wieder aufleben. Abendlicher Festbetrieb am Wochenende, umherziehende historische Gruppen, zwei Aufführungen des beliebten Rothenburger Schäfertanzes am Pfingstsonntag sowie die Begrüßung der Landhege auf dem Rothenburger Marktplatz am Montagmorgen runden die vier Tage historisch stimmungsvoll ab.
Auf eine Tatsache ist man in Rothenburg noch besonders stolz: Ende 2016 wurde das beliebte Festspiel in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.
Über das komplette Programm sowie die Eintrittspreise informiert www.meistertrunk.de

Am Vatertag beginnt in Lauda die neue Freibadsaison

Lauda-Königshofen. Die Becken sind gefüllt, die Wiese ist gemäht und auch sonst erstrahlt das Außenareal inklusive Kletterturm und Volleyballplatz im gewohnten Glanz. Am Donnerstag um 9.00 Uhr beginnt im Laudaer Freibad die neue Sommersaison. Mit einem letzten prüfenden Blick überzeugt sich Rudi Schmieg, Leiter für Energie- und Gebäudemanagement, vom ordnungsgemäßen...
weiter lesen