Aktuelle Stellenanzeigen:

Blaufeldener Weihnachtsmarkt lädt zum gemütlichen Beisammensein herzlich ein

Blaufelden (pm/ak). Am ersten Adventswochenende Samstag, 1. und Sonntag, 2. Dezember finden die ersten Weihnachtsmärkte in der Region statt, auch in Blaufelden. Hier trifft man sich vor der stimmungsvollen Kulisse von Rathaus und Kirche zwischen den festlich geschmückten Verkaufsbuden zum gemütlichen Beisammensein.

Weihnachtsmarktbuden am Hindenburgplatz. Fotos: Privat

Am Samstag, 1. Dezember beginnt der Markt um 16 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember um 13 Uhr. Der Duft von Punsch und Glühwein sowie Gegrilltem steigen schon von Weitem in die Nase. Viel Mühe haben sich die Blaufeldener Landfrauen gemacht: Neben den weihnachtlichen Türkränzen, Adventskränzen und Mistelzweigen wurden auch wieder viele Leckereien gebacken. Auch die Blaufelder Eiskratzer überzeugen mit tollen Likören und selbstgemachter Marmelade. Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Blaufelden, ist wie jedes Jahr mit ihrem bekannten Glühweinstand vertreten. Als besondere Anlaufstelle gilt der Stand vom Verein Bund der Selbstständigen, hier ist herzhaftes Essen vorbereitet. Zur großen Freude aller, sind das Schulzentrum und die Erich Kästner-Schule wieder mit je einem Stand vertreten. Dort erwarten üblicherweise immer tolle Überraschungen. Die Abteilung Fußball des TSV Blaufelden ist mit vielen verschiedenen Getränken, Pizza und Vesperbroten dabei. Gemütlich geht es beim Stand des Roten Kreuzes, Bereitschaft Blaufelden, zu. Dort kann man für das Weihnachtsfest selbst gebackene Plätzchen bekommen und Heidelbeerglühwein genießen. Für den Hunger bietet die Metzgerei Setzer Gegrilltes an. Das Fanfarencorps Blaufelden, das am Samstag um 16 Uhr den Weihnachtsmarkt eröffnet, hat ebenfalls wieder einen Stand mit Getränken und Gegrilltem. Nebenbei werden die Besucher mit einem weihnachtlichen Programm unterhalten.

Zahlreiche Ausstellungen

Adventsausstellung.

Unweit des Weihnachtsmarktes auf dem Hindenburgplatz finden in der Veranstaltungsmitte, Mehrzweckhalle und Markthalle viele zusätzliche Ausstellungen statt. Ganz besonderen Reiz hat die Adventsausstellung mit ihren vielen weihnachtlichen Geschenken. Auch Praktisches für den Haushalt und Holzwaren in allen möglichen Ausführungen findet man neben selbst gestrickten Waren oder Weihnachtskarten. Schmuck, Bilder, Kerzen, Genähtes, Weidekörbe und vieles mehr runden das Angebot ab.

Udo Hauber, Förster aus Blaufelden ist mit seiner Krippenausstellung auch wieder vertreten. Diese zählt als die größte in der Region. Seine Krippen werden in verschiedenen Ausführungen angeboten, ob im fränkischem Stil oder in orientalischer Ausführung, alles in mühevoller Handarbeit selbst angefertigt.

Das Modellbahn-Team Blaufelden ist mit seiner Anlage ebenfalls in der Mehrzweckhalle vertreten. Immer wieder sind dabei Neuheiten zu entdecken. Auch Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Die Ausstellungen in der Mehrzweckhalle sind am Samstag von 16 bis 20 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 1. Dezember veranstaltet der Schulchor um 17.30 Uhr ein Konzert mit Weihnachtsliedern. Alle Eltern und Kinder sind dazu eingeladen. Im Anschluss wird dann der Weihnachtsmann um 18Uhr, nicht auf dem Marktplatz, sondern in die Mehrzweckhalle, zu Besuch kommen und seine Gaben verteilen.

In der Markthalle findet auch in diesem Jahr die Kleintierausstellung der Kleintierzüchter vom „Z 427“ mit ca. 400 Kleintieren statt. Hühner, Enten und Hasen und ein paar Besonderheiten sind hier zu finden. Am Sonntag ist die Ausstellung bereits zum Mittagtisch geöffnet. Das Eisenbahn- und Dampfmodellmuseum in der Schulstraße ist ebenfalls an beiden Tagen geöffnet.

Krippenausstellung.

 

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes :

Samstag, 01.12. von 16.00 bis 22.00 Uhr,

Sonntag, 02.12. von 13.00 bis 20.00 Uhr.

 

Öffnungszeiten der Adventsaustellung und der Modelleisenbahn:

Samstag, 01.12. von 16.00 bis 20.00 Uhr

Sonntag, 02.12. von 13.00 bis 19.00 Uhr

 

Öffnungszeiten der Kleintierausstellung

Samstag, 01.12. schon ab 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Sonntag, 01.12. schon ab 9.00 Uhr zum Mittagstisch bis 17.00 Uhr

 

Öffnungszeiten Eisenbahn- und Dampfmodellmuseum

Samstag, 01.12. von 14.00 bis 17.00 Uhr

Sonntag, 02.12. von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Related Posts

Sportevent geht in die 12. Auflage
Hohenloher Volksfest
Blaufelder Volkslauf