Aktuelle Stellenanzeigen:

40te Auflage findet am letzten Februar Wochenende statt – alle Interessierten können teilnehmen

Rothenburg. Die 40. Internationalen Volkswandertage der Wanderabteilung des TSV 2000 Rothenburg finden am 24. und 25. Februar 2018 statt. Voll in den Vorbereitungen für die größte

Durch Land und Natur führen die Wanderstrecken. Foto: TSV 2000

Volkssportveranstaltung in der Region (mit ca. 80 ehrenamtlichen Helfern) steht die Truppe der Wanderabteilung. Seit dem ersten Wandertag im Jahre 1979 haben bis heute fast 300.000 Wanderfreunde aus vielen europäischen Ländern die Veranstaltung besucht und vor allem die gute Organisation und Streckenauswahl schätzen und lieben gelernt. Rothenburg und seine Umgebung zeichnet eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft aus. Unabhängig in welche Richtung man sich bewegt, erlebt man immer wieder Überraschendes. Auch für dieses Jahr wurden die Strecken wie jedes Jahr neu ausgewählt.
Alle Interessierten sind eingeladen, sich an der Veranstaltung zu beteiligen, da Bewegung an der frischen Luft nicht nur der Gesundheit dient, sondern rundum gut tut. Fehlende oder bei vielen sehr mangelhafte Bewegung wird heutzutage immer mehr zum Problem. Stress, langes Sitzen, eintönige Arbeit vor dem Computer und vieles mehr belasten unseren Körper stärker als manch einer vermuten mag. Daher will man diesen Faktoren mit dem Wandertag den Kampf ansagen und etwas für das eigene Wohl tun. Auch die Freunde des Nordic-Walking sind eingeladen auf den vom TSV ausgewählten Strecken ihrem Hobby freien Lauf zu lassen. Wer eine Erinnerung erwerben möchte, hat noch eine Auswahl an speziellen Rothenburg-Auszeichnungen von früheren Wandertagen, die noch erhältlich sind.
Auch für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren wird auf den Wanderstrecken der 6km, 11km und der 11km Altstadtwanderung ein Frage- und Antwortspiel angeboten. In der Start-/Zielhalle vor dem Marsch einfach ein Antwortblatt mitnehmen und versuchen, dieses allein, mit Eltern oder Bekannten auszufüllen. Am Ende wartet eine kleine Überraschung.
Am Samstag ab ca. 11.30h Uhr gibt es als besonderes Jubiläumsessen einen Ochs am Spies. Zusätzlich wird an beiden Tagen musikalische Unterhaltung angeboten. Am Samstag das Duo „Con Brio“ und am Sonntag der Kötzer Spatz „Otto“.
Außerdem wird anlässlich der Ehrung der stärksten Gruppen am Sonntag um 12.00 Uhr diese Ehrung von einer Kapelle musikalisch umrahmt.
Angeboten werden eine 6km, 11 km und 21km (Halbmarathon) lange Wanderstrecke, sowie am Samstag die Altstadtwanderung um und durch die Rothenburger Altstadt. Zusätzlich bietet der Verein am Samstag, dem 24. Februar einmalig zum Jubiläum einen Marathon an. Die Strecke führt durch den Altlandkreis in Richtung Creglingen durch fünf Täler und malerische Höhen oberhalb des Taubertals, sowie durch das Taubertal.

Die „Altstadtwanderung“ führt die Teilnehmer durch und um die Rothenburger Altstadt. Foto: TSV 2000

Alle Vereine, Stammtische und Gruppierungen aller Art sind aufgerufen sich an den Wandertagen mit ihren Freunden zum Wandern zu treffen. Für alle Gruppen ab 25 Personen gibt es Ehrenpreise, sowie für die stärksten Gruppen hochwertige Preise. Anmeldungen sind auch noch am Veranstaltungstag jederzeit möglich.
Heute liegen bereits Anmeldungen aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und Österreich, sowie aus allen Teilen Deutschlands vor. Die Wanderabteilung wünscht allen Teilnehmern ein schönes Wanderwetter, eine gute An- und Heimreise, sowie einen schönen Aufenthalt in Rothenburg ob der Tauber.
Als weiteren Höhepunkt bietet der TSV 2000 seit 1. August 2005 einen permanenten IVV – Wanderweg in Rothenburg an, den man täglich erwandern kann. Die Streckenlänge dieses Wanderweges wurde auf 8 km, 12 km und 19 km erweitert. Start und Ziel befindet sich im Gasthof-Hotel zur Post in der Ansbacher Straße.
2015 wurde ein permanenter Wanderweg von den Lesern des DVV-Kuriers zum schönsten Wanderweg Deutschlands in der Kategorie Land und Natur gewählt. Am 29. Oktober 2016 eröffnete man den 2ten permanenten IVV-Wanderweg in Oestheim. Dieser bietet eine 6 km und 13 km lange Wanderstrecke rund um Oestheim. Unter anderem ist ein kleines Schäfermuseum und die Darstellung der Europäischen Wasserscheide auf der langen Strecke zu besichtigen, sowie auf beiden das Biotop „Bodenloses Loch“. Startlokale sind der Gasthof Wildermann und die Seemühle in Unteroestheim. An den Wandertagen können die Startkarten auch in der Sporthalle Erlbacher Straße erworben und eingelöst werden. Dafür erhält der Wanderer nach erfolgreicher Teilnahme einen IVV-Wertungsstempel in sein IVV- Wertungsheft. Selbstkontrollen auf der Strecke, die man in seine Startkarte eintragen muss, zeigen an, ob man ordnungsgemäß eine der drei (Rothenburg) oder zwei (Oestheim) Wanderstrecken absolviert hat.
Der Name der ausgesuchten Strecke der Wanderfreunde des TSV heißt „Altstadtblick“(Rothenburg) und Oestheimer Nixenweg (Oestheim).

 

Startzeiten

Wo? Sporthalle Erlbacher Strasse 5

Wann?

Samstag, 24.Februar 2018
von 7.00-12.00 Uhr – 6 km + 11 km + 21 km
12.00-16.00 Uhr – Altstadtwanderung
7.00-9.00 Uhr – Marathon

Sonntag, 25. Februar 2018
von 7.00-12.00 Uhr – 21 km
7.00-14.00 Uhr – 6 km + 11 km

 

 

Related Posts

Trockenheit erfordert Vorsicht bei Umgang mit Feuer
Beim Wandern die Natur im Lieblichen Taubertal genießen
Sportevent geht in die 12. Auflage