Aktuelle Stellenanzeigen:

Vortrag und Musik zu Johann Sebastian Bach

Bad Mergentheim. Bei spannenden Vorträgen in das Leben und Wirken großer Komponisten eintauchen und dabei auch ihrer Musik lauschen – das wird bei einer neuen Veranstaltungsreihe in Bad Mergentheim möglich. Am Donnerstag, 30. September, steht der nächste Termin an. Dann dreht sich alles um Johann Sebastian Bach. Für die Reihe arbeitet die Volkshochschule als Hauptveranstalter mit dem Deutschorden-Gymnasium, der Jugendmusikschule und der Buchhandlung Moritz und Lux zusammen. Das Konzept: In einer ganz neuen Form werden namhafte Komponisten vorgestellt. Dazu hält Dr. Roman Salyutov einen audiogestützten Impulsvortrag. Der Referent ist ein junger Konzertpianist, Dirigent und Musikwissenschaftler aus Bergisch Gladbach bei Köln. Er ist mit Konzerten weltweit unterwegs, leitet selbst mehrere Orchester und ist Organisator verschiedener Kulturprojekte.
Nach einer kurzen Pause folgt auf seinen Vortrag ein Solokonzert, bei dem verschiedene Werke des jeweiligen Komponisten als Klavierstücke erklingen. Veranstaltungsort ist die Aula des Deutschorden-Gymnasiums. Am Donnerstag, 30. September, geht es weiter mit Johann Sebastian Bach (1685 -1750). Nicht jeder Komponist kann von sich sagen, dass sich mit ihm der Anfang einer neuen Ära in der Musik verbindet – Bach gehört zu den wenigen Auserwählten. Lebenslang als Kirchenmusiker tätig, arbeitete der Künstler unermüdlich und beschenkte die Welt mit solch reichhaltigen Errungenschaften, die auf Jahrhunderte eine Weichenstellung der musikgeschichtlichen Entwicklung bewirkten.
Trotz der religiösen Ausrichtung seiner Musik, die sich vor allem in seinen Passionen, dem Weihnachtsoratorium und der Hohen Messe zeigt, lässt sich ihr Einfluss bei jedem weiteren Komponisten nachverfolgen, was auf eine der wichtigsten kompositorischen handwerklichen Elemente – die von ihm herausgearbeitete Technik des Kontrapunkts – zurückzuführen ist. Nach seinem Tod für eine Weile in Vergessenheit geraten, wurde Bachs Musik durch den jungen Felix Mendelssohn wiederentdeckt und nimmt seitdem einen festen Platz im konzertanten und kirchlichen Leben ein.
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr). Aufgrund der Corona-Pandemie wird es keine Abendkasse geben. Interessierte sollten sich rechtzeitig telefonisch unter 07931/ 57-4300 oder per E-Mail (vhs@bad-mergentheim.de) anmelden. Der Eintritt kostet 10 Euro. Ausführliche Informationen sind im Internet unter www.vhsmgh.de zu finden.
 
Foto: Konzertpianist, Dirigent und Musikwissenschaftler Dr. Roman Salyutov gestaltet in Bad Mergentheim die Kultur-Reihe zum Schaffen großer Komponisten. (Bild: Stadt Bad Mergentheim)

Related Posts

Einwohnerversammlung in Bad Mergentheim am 18. Oktober
Kitchen-Party: Erfolgszutaten für die richtige Berufswahl
Tourismus startet 2021 verhalten, aber über Landes-Durchschnitt