Verstärkung für das Team: Zwei weitere Leitende Notärzte ernannt

NECKAR-ODENWALD-KREIS/MOSBACH (RED). Das Team der Leitenden Notärzte im Landkreis erhält Verstärkung: Landrat Dr. Achim Brötel überreichte an der Integrierten Leitstelle in Mosbach die Ernennungsurkunde an Dr. Stefan König und Thomas Kunze. Mit dabei waren der Sprecher der Leitenden Notärzte, Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker, DRK-Kreisgeschäftsführer Guido Wenzel und Michael Kiefner, Geschäftsbereichsleiter Hilfsorganisation beim DRK-Kreisverband Mosbach.

Dr. Stefan König ist geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Neckar-Odenwald-Kliniken und seit vielen Jahren im Notarztdienst tätig. Er engagiert sich auch ehrenamtlich bei den „Helfern vor Ort“ des DRK. Thomas Kunze von der Klinik für Anästhesiologie der Neckar-Odenwald-Kliniken kennt aus langjähriger Tätigkeit im Notarztdienst die notfallmedizinischen Strukturen im Landkreis ebenfalls bestens.

Ein Leitender Notarzt (LNA) wird immer dann alarmiert, wenn bei einem Notfall eine größere Anzahl von Verletzten oder Betroffenen zu versorgen ist. Das können schwere Verkehrsunfälle, Brandereignisse, aber auch großflächige Schadenslagen durch Flut oder Stürme sein. „Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung“, betonte Landrat Brötel und überreichte die Ernennungsurkunden, verbunden mit einem Handschlag. „Es ist ein Glücksfall für uns, dass wir zur Verstärkung des Teams zwei so erfahrene ‚alte Hasen‘ gewinnen konnten.“

Dr. Harald Genzwürker erinnerte daran, dass man mit den beiden neuen Leitenden Notärzten nun seit dem 1. Januar auf ein Team von acht Personen zurückgreifen könne. Man arbeite daran, den Pool weiter auszubauen, um die Verfügbarkeit rund um die Uhr das ganze Jahr über sicherstellen zu können. Er dankte den ehren- und hauptamtlichen Einsatzkräften der Rettungsdienste für die hervorragende Zusammenarbeit zum Wohl der Bevölkerung.

DRK-Geschäftsführer Guido Wenzel dankte Dr. Stefan König und Thomas Kunze für die Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. „Im Notfall mit größerem Ausmaß übernehmen die Leitenden Notärzte die Beurteilung und Erkundung der Einsatzlage gemeinsam mit dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst. Die Einschätzung aus medizinischer Sicht, die Koordination und Überwachung medizinische Maßnahmen ist dabei ihre enorm wichtige Aufgabe“, so Wenzel.

v.l.: Landrat Dr. Achim Brötel, Dr. Stefan König und Thomas Kunze mit den Ernennungsurkunden, den Sprecher der Leitenden Notärzte, Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker, DRK-Kreisgeschäftsführer Guido Wenzel und Michael Kiefner, Geschäftsbereichsleiter Hilfsorganisation beim DRK-Kreisverband Mosbach. Foto: Braun/DRK

 

    Related Posts

    Tier der Woche: Kermit
    Kundenberater wird zum Kundenretter – Vorbildliche Reaktion von Sparkassenmitarbeitern bei Kreislaufstillstand
    Tier der Woche: Klara