Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.03.2022 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Höpfingen: Hoher Schaden nach Unfall – Mann fährt weiter

Ein 21-Jähriger verursachte am Montagabend einen Unfall in Höpfingen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der junge Mann fuhr mit seinem VW Crafter auf der Straße „Eckwald“, als er aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Dann kollidierte er mit einem Telefonmast, wodurch dieser vollständig zerbrach. Im Anschluss fuhr der Mann weiter ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. Er wurde später durch einen Zeugen entdeckt, der den Unfall der Polizei meldete. Am Crafter entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Walldürn: Zeugen und Geschädigte nach Überholmanöver gesucht

Das Polizeirevier Buchen sucht nach einem riskanten Überholmanöver in Walldürn am Dienstagnachmittag nach Geschädigten oder Zeugen. Ein Zeuge meldete, dass er gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 47 mit seinem Fahrzeug von Rippberg in Richtung Walldürn unterwegs war. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein weißer BMW 3 entgegen.Der Fahrer des BMW, ein Mann zwischen 55 und 60 Jahren mit graumelierten Haaren und drei-Tages-Bart, hatte gerade ein ebenfalls entgegenkommendes Fahrzeug überholt, ohne sehen zu können, ob ein Fahrzeug entgegenkommt. Hierdurch musste der Zeuge fast vollständig abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zeugen, besonders die blonde Fahrerin des überholten Fahrzeugs oder weitere Personen, die durch die Fahrweise des BMW gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefonnummer 06281 9040, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell