Aktuelle Stellenanzeigen:

Online-Osterschatzsuche mehr als 1.500 Mal geklickt

Uffenheim: Weil dieses Jahr Ostern so ganz anders werden sollte und auch der Kinderbibeltag abgesagt werden musste, startete die Evang. Jugend im Dekanat Uffenheim erstmals eine Online-Osterschatz-Suche für Kinder. Kurz entschlossen stellte die Evang. Jugend im Dekanat eine Online-Schatzsuche auf die Beine. In der Karwoche bis Ostern waren Kinder und ihre Familien zum Mitsuchen eingeladen.

Mit viel Liebe zum Detail wurden regionale Schätze ins Szene gesetzt.

Unter dem Motto „Komm wir finden einen Osterschatz“ folgte Religionspädagogin Katharina Müller-Romankiewicz zusammen mit dem Regenbogenkakadu Rosa den Spuren der Schatzkarte quer durch die Orte in und um Uffenheim. Neben vielen verschiedenen Kirchen, mit ihren ganz eigenen Schätzen, gab es immer eine kleine Geschichte rund um Ostern zu entdecken. Was der eigentliche Schatz war, blieb bis zum Ende spannend.

Kleine Schatzsucher aus ganz Bayern folgten Kakadu Rosa

Rasend schnell verbreitete sich die Geschichte rund um den Kakadu Rosa, weit über die Grenzen von Dekanat und Landkreis hinaus. Das Team um Katharina Müller-Romankiewicz war begeistert von dem großen Zuspruch und den netten Nachrichten, die bei ihnen eingingen. „Dass Kakadu Rosa einmal in Rio de Janeiro landen würde, damit hätte wohl keiner gerechnet“, freute sich die Initiatorin. Alle Folgen sind weiterhin unter www.ej-uffenheim abrufbar.

Related Posts

Orgelpfeifen glänzen um die Wette
Ostern 2020 in Uffenheim
Silvesterball war erneut ausverkauft