Aktuelle Stellenanzeigen:

Netzausbau geht voran

Startschuss für Ausbaugebiet 5 gefallen

Bad Mergentheim/Igersheim. Der Netzausbau im Main-Tauber-Kreis geht weiter voran. Jetzt starten die Bauarbeiten für das Ausbaugebiet Nummer 5. Beim offiziellen Spatenstich in Bad Mergentheim trafen sich Oberbürgermeister Udo Glatthaar, Landrat Reinhard Frank sowie Vertreter der Deutschen Telekom.

Im Ausbaugebiet fünf werden 49 moderne Straßenverteiler neu aufgestellt bzw. mit neuester Technik ergänzt. Hierzu werden rund 49 Kilometer Glasfaser verlegt oder in vorhandene Leerrohre eingezogen. Auf einer Länge von 32 Kilometern ist Tiefbau nötig. Verläuft alles nach Plan, so sollen rund 8200 Haushalte in Bad Mergentheim und Igersheim schon im ersten Quartal 2018 die schnellen Anschlüsse nutzen können. Das Tempo im Netz wird durch hochmoderne Übertragungstechnik in weiten Teilen auf Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s beschleunigt. In Neubaugebieten werden bis zu 200 MBit/s angeboten.

Beginn des Breitbandausbaus in Bad Mergentheim

Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Oberbürgermeister Udo Glatthaar hat den Startschuss herbeigesehnt: „Schnelles Internet wird Tag für Tag wichtiger und nimmt im privaten wie im geschäftlichen Leben einen rasant wachsenden Raum ein.“ Landrat Reinhard Frank bezeichnete den Netzausbau als „eine ganz entscheidende Weichenstellung“ für den Landkreis.

Joachim Otto, Regio-Manager für den Landkreisausbau, nannte Details zum Stand des Ausbaus im Landkreis. Im ersten und zweiten Bauabschnitt (Tauberbischofsheim und Werbach-Wenkheim bzw. Creglingen) sind die Tiefbauarbeiten im vollen Gang. Rund 20 Kilometer Glasfaserkabel wurden bereits verlegt. Der Start für das Ausbaugebiet Nummer 3, Weikersheim und Niederstetten, erfolgt ebenfalls im August.

Related Posts

Oberbürgermeister Herrera Torrez im Amt vereidigt
Spatenstich für 9,6 Millionen Projekt
Sonniger Auftakt zum Neubau des Kindergartens Maria Hilf