Aktuelle Stellenanzeigen:

Ministerin Nicole Razavi auf Denkmalreise

Buchen. Nach der Besichtigung der historischen Schlossanlage Bödigheim, wo das Thema „Wohnen im Denkmal“ im Vordergrund stand, war die Kernstadt Buchen Station der viertägigen Denkmalreise der neuen baden-württembergischen Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi. Hier machte die Delegation im historischen Gasthaus Hotel Prinz Carl halt. Das Haus weist eine über 400jährige Gaststättentradition auf und ist ein Beispiel dafür, dass eine gewerbliche Nutzung und der Erhalt alter Bausubstanz kein Widerspruch sein müssen.

Bürgermeister Burger stellte der Ministerin die an liebenswerten, historischen Baudenkmalen reiche Stadt Buchen vor. Im Gespräch mit der Ministerin unterstrich er, dass der Ländliche Raums bei der Neuaufstellung des Landesentwicklungsplans, das ist aktuell anstehende, zentrale Weichenstellung der Landesplanung für die nächste Jahrzehnte, nicht benachteiligt werden dürfe.  Vor einem gemeinsamen Mittagessen trug sich die Ministerin in das Goldene Buch der Stadt Buchen ein.

 

Fotountertext: Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, Nicole Razavi, mit Bürgermeister Roland Burger beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Buchen. Mit auf dem Bild sind der Erste Landesbeamte Dr. Björn-Christian Kleih, Mario Nitschmann, Leiter der Zentralstelle des Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen sowie der Präsident des Landesdenkmalamtes Prof. Dr. Claus Wolf. Foto: Stadt Buchen

Related Posts

Landschaftspflege-Aktion in Adelsheim
Stellenmarkt: Now Hiring für den Main-Tauber-Kreis/Buchen
Vor Schuljahresbeginn: Mobile Luftreinigungsgeräte überreicht