Aktuelle Stellenanzeigen:

Feuchtwangen. Das Konzept für das Feuchtwanger MOOSWIESla 2021 steht. Mit der letzten gemeinsamen Sitzung des MOOSWIESla-Arbeitskreises, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Parteien und politischen Gruppierungen, der Verwaltung und den Veranstaltern des Freizeitparks und des Biergartens stehen nun alle umfassenden Planungen und konkreten Ergebnisse für das MOOSWIESla 2021 auf dem Festplatz.
Jedem ist klar: auch im zweiten Coronajahr kann es keine Mooswiese im klassischen Sinn mit großem Festzug und Bierzelt geben. Stattdessen wurde mit dem MOOSWIESla 2021 eine kleinere Ersatzlösung des Feuchtwanger Traditionsfestes auf die Beine gestellt. Das MOOSWIESla ist auf zwei Wochen, jeweils rund um das dritte und vierte Septemberwochenende, aufgeteilt und besteht für den Festplatz aus drei Säulen – dem Freizeitpark, dem Markttreiben und dem Biergarten. Offizielle Eröffnung des MOOSWIESla 2021 ist am Freitag, den 17. September, um 16.00 Uhr. Natürlich dürfen aber auch das WIRTSHAUSWIESla, Platzkonzerte und die traditionellen Gottesdienste nicht fehlen. Auf der eigens eingerichteten Internetseite unter www.mooswiesla.de finden Sie dazu – laufend ergänzt – alle Informationen.

MOOSWIESla-FREIZEITPARK
Freitag, 17. September, bis Dienstag, 21. September 2021
Für den Freizeitpark am ersten MOOSWIESla-Wochenende konnte die Schausteller-Familie Hartmann-Wunderle von Freitag, 17. September, bis Dienstag, 21. September, ein kleines, aber buntes Angebot mit acht verschiedenen Fahrgeschäften, einem Imbiss- und einem Süßwarenstand organisieren. Beim MOOSWIESla 2021 mit dabei sind nach aktueller Auskunft der Familie Hartmann-Wunderle das Große Riesenrad, Golden Star, Happy Traveler, Jungle Train, Autoscooter, Spiegelhaus, ein Kinderkarussell und eine Kindereisenbahn.
Für den Einlass in den Freizeitpark ist eine Kontaktdatenerfassung notwendig. Diese erfolgt digital über die luca-App oder mittels Ausfüllen eines analogen Formulars. Im Ein- und Ausgangsbereich gilt Maskenpflicht. Auf den Freiflächen im Areal muss bei Einhalten der Mindestabstände keine Maske getragen werden. Für den Freizeitpark selbst gibt es keine begrenzte Personenzahl, jedoch müssen die Mindestabstände auf dem Areal eingehalten werden können.
Geöffnet ist der MOOSWIESla-Freizeitpark am Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag ab 14.00 Uhr, Sonntag ab 12.00 Uhr sowie Montag und Dienstag ab 14.00 Uhr. Der Betrieb ist jeweils bis maximal 23.00 Uhr angesetzt.

MOOSWIESla-BIERGARTEN
Freitag, 17. September, bis Dienstag, 21. September 2021 und
Freitag, 24. September, bis Dienstag, 28. September
An beiden MOOSWIESla-Wochenenden findet jeweils von Freitagabend bis Dienstagabend der MOOSWIESla-Biergarten statt. Wie beim Freizeitpark ist auch für den Einlass in den Biergarten eine Kontaktdatenerfassung über die luca-App oder über ein analoges Kontaktformular notwendig. Sowohl am Eingang als auch auf dem gesamten Biergartengelände ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht. Am Tisch darf die Maske abgenommen werden.
Da die Anzahl der Sitzplätze im MOOSWIESla-Biergarten nach Aussage des Betreibers auf circa 500 Sitzplätze begrenzt ist, bietet die Familie Papert die Möglichkeit einer Reservierung vorab an. Dabei ist die Hälfte der Plätze im Biergarten für Gäste ohne Reservierung vorgesehen, die restlichen Tische können für einen vorab festgelegten Zeitraum telefonisch gebucht werden. Die Telefonnummer wird zeitnah unter www.mooswiesla.de zu finden sein.
Geöffnet ist der MOOSWIESla-Biergarten während den beiden Wochen jeweils Freitag ab 14.00 Uhr sowie Samstag bis Dienstag ab 11.00 Uhr. Der Betrieb geht jeweils bis maximal 23.00 Uhr.

MOOSWIESla-Markttreiben
Samstag, 25. September, bis Dienstag, 28. September 2021
Das bunte Mooswiesla-Markttreiben mit den traditionellen Markthändlern, ihren klassischen Ständen und unterschiedlichen Waren wird es am zweiten Mooswiesla-Wochenende von Samstag, den 25. September, bis Dienstag, den 28. September, jeweils von 11.00 bis 19.00 Uhr geben. Insgesamt 81 Fieranten inklusive Süßwaren- und Imbissständen haben aktuell zugesagt und laden zum gemütlichen Bummeln und Einkaufen ein. Auf dem Markt herrscht gemäß den gültigen Vorgaben keine Maskenpflicht.

Im Rahmen des Mooswiesla-Markttreibens wird es zudem am 26. September wieder einen verkaufsoffenen Sonntag geben, bei dem der heimische Handel seine Pforten öffnen kann.
Am Festplatz laufen die Vorbereitungen auf das Mooswiesla 2021. Bürgermeister Patrick Ruh verschafft sich ein eigenes Bild. Im Hintergrund das Areal des Mooswiesla-Biergartens.