VERANSTALTUNGSHINWEIS: Barber Angels zum zweiten Mail zu Besuch in Mosbach

MOSBACH (RED). Friseur-Engel schwingen bei der Diakonie Neckar-Odenwald ihre Scheren für von Armut betroffene Menschen

Nicht jeder kann sich einen professionellen Haarschnitt beim Friseur leisten. Die Barber Angels Brotherhood e.V. machen dies möglich. Am Sonntag, 21. April 2024 sind die Friseur-Engel wieder zu Besuch bei der Diakonie Neckar-Odenwald. Im Diakonietreff in der Neckarelzer Straße 1 in Mosbach schwingen sie von 13 Uhr bis 16 Uhr ihre Scheren für von Armut betroffene Menschen um ihnen mit kostenlosen Haar- oder Bartschnitten ihr Selbstwertgefühl zurückzugeben. Ob neuer Job oder die lange ersehnte eigene Wohnung – bei einigen der über 40.000 Bedürftigen die die Barber Angels seit ihrer Gründung 2016 umgestyled haben, hat dies bereits für Erfolgserlebnisse gesorgt und motiviert sie auch weiterhin zu helfen. „Wir freuen uns sehr, dass die Barber Angels vom Chapter Baden-Württemberg Nord nach dem erfolgreichen Einsatz im vergangenen Herbst wieder zu uns kommen“, erklärt Bettina Knapp, Mitarbeitende des Mosbacher Arbeitslosenzentrums der Diakonie Neckar-Odenwald. Neben der Organisation und dem Koordinieren der Anmeldungen begleiten das Arbeitslosenzentrum der Diakonie den Einsatz und sorgen mit einem Imbiss und Getränken dafür, dass sich alle Gäste wohlfühlen. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bis zum 10.04.2024 zwingend erforderlich. Kontakt und Infos unter kasa@diakonie-nok.de und www.diakonie-nok.de, sowie telefonisch unter 06261 9299200.

Hintergrund: Die „Barber Angels Brotherhood e.V.“ ist eine Organisation von Friseur*innen und Helfenden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen mit ihrem Handwerk ein Stück Menschenwürde zurück zu geben. Sie kommen gezielt zu sozialen Einrichtungen und schneiden dort vor Ort Menschen, die aus verschiedenen Gründen keinen Friseursalon betreten, die Haare. Um die Distanz zu reduzieren tragen sie eine schlichte schwarze Kleidung und sind nur an den Lederwesten mit dem Abzeichen zu erkennen.

Foto: Barber Angels Brotherhood e.V.

    Related Posts

    Waldschwimmbad öffnet an Christi Himmelfahrt
    Für mehr Gemeinsamkeit bei Vermarktung regionaler Produkte Drei-Länder-Landräte tauschen sich aus
    Genehmigung für Windpark „Altheim III“ erteilt