In diesem Jahr führt der Weg am 17. April in den Raum Heilbronn

MAIN-TAUBER-KREIS (RED). Eine Lehrfahrt für Frauen aus der Landwirtschaft bietet das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis am Mittwoch, 17. April, an. In diesem Jahr führt der Weg in den Raum Heilbronn. Abfahrt ist um 7.30 Uhr am Landwirtschaftsamt in Bad Mergentheim, Wachbacher Straße 52. Weitere Zustiegsmöglichkeiten werden noch bekannt gegeben.

Das Programm startet mit einem Besuch eines Betriebs mit Brennerei und Hofladen bei Hardthausen am Kocher. Neben Äpfeln und Grünspargel baut er zudem auch die exotische Minikiwi-Frucht an. Die Teilnehmerinnen stärken sich zunächst mit einem Frühstück, bevor bei der Führung über den Hof interessante Informationen rund um die Diversifizierung vermittelt werden. Danach geht es weiter nach Weinsberg/Ellhofen zum Einzelhändler Edeka Ueltzhöfer. Dieser Edeka steht im Raum Heilbronn für nachhaltiges, ökologisches sowie kunden- und mitarbeiterorientiertes wirtschaftliches Handeln. Der mittelständische Familienbetrieb überzeugt mit seinen Projekten, dem großen Sortiment und den besonderen regionalen Angeboten. Als dritte Station fahren die Teilnehmerinnen anschließend nach Löchgau weiter und besuchen den Betrieb der Familie Schueler, der sich auf den Anbau von Spargel und Erdbeeren spezialisiert hat. Nach der Betriebsbesichtigung werden Kaffee und Kuchen im Hofcafé angeboten. Bevor die Heimreise beginnt, kehren die Teilnehmerinnen beim Weingut Lobmüller im Raum Talheim ein. Neben Wein baut die Familie auch eigene Brände, Gin, Whiskey und Liköre an. Dort wird ebenfalls die Möglichkeit zum Abendessen geboten. Eine Rückkehr ist bis 21 Uhr geplant.

Im Teilnehmerbeitrag von 74 bis 79 Euro (je nach Auslastung des Busses) ist das Frühstück bereits enthalten. Eine verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 28. Februar, ist erforderlich und wird unter Telefonnummer 07931/4827-6307 oder per E-Mail an LWA-veranstaltung@main-tauber-kreis.de beim Landwirtschaftsamt entgegengenommen. Die genauen Treffpunkte und Uhrzeiten werden nach dem Anmeldezeitraum mitgeteilt. Daher bittet das Landwirtschaftsamt, bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse oder vollständige Postanschrift anzugeben.

    Related Posts

    Kunst & Kultur im Wildbad
    Mental-Show mit Lars Ruth
    Berufliches Schulzentrum unterstützt die Wertheimer Tafel