Aktuelle Stellenanzeigen:

Das Violoncello wird auch an den Städtischen Musikschulen gelehrt

Dinkelsbühl. Seit einigen Jahren wird von den Landesmusikräten jedes Jahr ein Musikinstrument zum „Instrument des Jahres“ gekürt. 2018 fiel die Wahl auf das Violoncello. Mit diesem Instrument steht dieses Jahr ein Streichinstrument im Mittelpunkt, das seit zehn Jahren auch an den Städtischen Musikschulen Dinkelsbühl-Feuchtwangen-Herrieden-Wassertrüdingen unterrichtet wird.

„Rund 20 Kinder lernen das Instrument bei uns. Einmal in der Woche gibt Lehrerin Lisa Albinger in Feuchtwangen und Dinkelsbühl Unterricht in Violoncello“, berichtet Musikschulleiterin Ulrike Nüßlein. Die meisten Kinder kommen zum Violoncello über die Streicherklasse des Gymnasiums Dinkelsbühl, die in einer Kooperation mit der städtischen Musikschule angeboten wird.

Musik ist ein Aushängeschild für die Städte

Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer mit Musikschullehrerin Lisa Albinger am Violoncello. Foto: Stadt Dinkelsbühl

Die Musikschulleiterin ist stolz: „Wir können Kindern durch Leihinstrumente in verschiedenen Größen ermöglichen, dass sie ein solches, nicht zuletzt aufgrund seiner Größe beeindruckendes Instrument, erlernen können. Das Violoncello ist auch für Kinder und Jugendliche sehr interessant, denn es wird über die Kammermusik hinaus gerne auch als Hintergrundinstrument im Rock-Pop-Bereich verwendet.“ Von den Klängen des Instruments konnten sich beispielsweise die zahlreichen Besucher des Abschlusskonzerts zum Streicherwochenende im Februar in Feuchtwangen überzeugen. „Musik ist wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung. Musik ist uns etwas wert. Auch einen finanziellen hohen Aufwand wert. Es ist schön, wenn es auch in Dinkelsbühl und Feuchtwangen Kinder gibt, die sagen können, dass sie das ‚Instrument des Jahres‘ spielen können“. Musik ist ein Aushängeschild für Dinkelsbühl“, bringt Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer beim Besuch in der Musikschule die Bedeutung der Musik für die Städte zum Ausdruck.

 

Info: Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 09851-553234 oder im Internet unter www.musikschule-dinkelsbuehl.de

Related Posts

Jugendmusikschule – Schnupperstunden weiterhin möglich
Musikschulpodium der Richard-Trunk-Musikschule
Konzerte der Richard-Trunk-Musikschule Tauberbischofsheim