Aktuelle Stellenanzeigen:

Die Volksfest-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Bad Mergentheim. Der Rummel kehrt zurück: Vom 22. bis 25. Juli (Freitag bis Montag) findet in Bad Mergentheim wieder das Volksfest statt. Bei einem Ortstermin auf dem Festplatz haben die Verantwortlichen jetzt den Endspurt für die laufenden Vorbereitungen eingeläutet. Nach zweimaliger Pandemie-Pause wird in der Kurstadt mit Fahrgeschäften, Live-Musik und kulinarische Schmankerln wieder eine ganz besondere Stimmung in der Luft liegen. Dafür legen sich alle mächtig ins Zeug: Trotz der Herausforderungen, die vor allem Fahrgeschäfte und Gastronomie derzeit in den Bereichen Personal und Material haben, soll in Bad Mergentheim in wenigen Wochen ein optimal vorbereitetes 85. Volksfest starten. Die Stadt arbeitet dafür wieder mit „Uebel & Sachs“ als Generalveranstalter zusammen, neu im Team sind die Festzeltbetriebe Schuhmann, nach wie vor an Bord ist natürlich die Herbsthäuser Brauerei. Oberbürgermeister Udo Glatthaar bedankte sich bei allen Partnern  für den großen Einsatz, damit der Neustart gelingt. Dabei gibt es auch neue Highlights wie den 46 Meter hohen Looping-Propeller „Godzilla“, der ein spektakuläres Flugerlebnis und außergewöhnliche Illumination verspricht. Mit einer Eröffnungsaktion und dem Bieranstich am Freitagabend, 22. Juli, lässt sich hervorragend eintauchen in die abwechslungsreiche Welt der Fahrgeschäfte. Zwischen 18 und 19 Uhr kosten diese fast alle nur einen Euro. Im modernen Festzelt liegt der Fokus auf einem vielseitigen kulinarischen Angebot. Vor allem findet hier auf der großen Bühne ein mehrtägiges Stelldichein stimmungsvoller Bands und Kapellen statt. Am Freitagabend sielt die Partyband „Members“ auf. Am Samstag, 23. Juli, startet der Festbetrieb um 14 Uhr. Am Nachmittag spielt das „Bierfrankentrio“ und ab 19 Uhr „Klostergold“. Das Motto an diesem Tag lautet: „Wir kommen in Tracht.“ Am Sonntag, 24. Juli, gibt es ab 12 Uhr ein großes Oldtimer-Treffen. Gezeigt werden Autos, Landmaschinen, Nutzfahrzeuge und Motorräder. Ebenfalls um 12 Uhr beginnt auch der Mittagstisch im Festzelt mit Unterhaltung durch die Gruppe „Saustark“. Zwischen 14 und 16 Uhr gibt es für alle Gäste Show- und Tanzeinlagen am Festplatz. Ab 17 Uhr ist dann im Festzelt wieder Partystimmung mit „Gipfelgaudi“ angesagt. Der Kinder- und Familiennachmittag am Montag, 25. Juli,  lockt von 14 bis 19 Uhr mit ermäßigten Fahrpreisen und weiteren attraktiven Angeboten. Um 15 Uhr gibt es Kasperltheater im Festzelt. Ab 19 Uhr steht hier Stimmung und Party zum Endspurt mit „die Rebellen“ auf dem Programm. Zudem krönt in den späteren Abendstunden des letzten Veranstaltungstages ein Brillantfeuerwerk das Volksfest 2022. Die Stadt weist bereits jetzt darauf hin, dass der Volksfestplatz ab Freitag, 15. Juli, wegen des Aufbaus nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung steht. Als Ausweichfläche steht dann die gegenüberliegende Wiese bereit. Zudem kann voraussichtlich bereits ab Dienstag, 12. Juli, der Wohnmobilstellplatz nicht mehr genutzt werden. Auch für die Wohnmobile wird es ausgeschilderte Ersatz-Stellflächen geben.

BILDUNTERZEILE: Auf das 85. Volksfest in Bad Mergentheim freuen sich (v.l.) Stefanie Imhof (Stv. Leiterin Kultur- und Tourismusamt), Nadine Schuhmann (Festzelte Schuhmann), OB Udo Glatthaar, Ulrike Sachs (Generalveranstalter „Uebel & Sachs“), Svenja Schuck (Städtisches Veranstaltungsmanagement) und Christian Wunderlich (Herbsthäuser Brauerei).  (Bild: Stadt Bad Mergentheim)