Aktuelle Stellenanzeigen:

Schulsozialarbeit und Jugendhaus organisieren Boule-Turnier

Tauberbischofsheim. Bereits zum zweiten Mal organisierten die beiden Schulsozialarbeiterinnen Birgit Schmitt und Christine Döring gemeinsam mit dem Jugendhaus unter Leitung von Conny Seidel ein Boule-Turnier im Froschgraben. Die Schüler*innen der siebten Klassen aus dem Schulzentrum am Wört mit Realschule, Werkrealschule und SBBZ (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum) und dem Matthias-Grünewald-Gymnasium spielten gemeinsam. So lernte man sich spielerisch kennen und verbrachte einen kurzweiligen Nachmittag. Zum Turnier sind auch Michael Karle, Leiter des Hauptamtes der Stadtverwaltung und Sabine Stahr-Busch, die Leiterin des SBBZ des Schulzentrums, gekommen. Als Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe ist die Schulsozialarbeit in erster Linie ein Angebot für Kinder und Jugendliche zur Bewältigung sozialer Probleme im Alltag. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern und anderen Fachdiensten und Institutionen. Das Jugendhaus ergänzt dieses Angebot. In Kooperation mit dem Caritasverband im Tauberkreis e. V. kümmert sich Conny Seidel um die Anliegen der Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren in Tauberbischofsheim. Michael Karle freut sich über diese gelungene Aktion: „Schön, dass von allen Schulen in städtischer Trägerschaft Schülerteams mitgemacht haben,“ sagte er zum Organisationsteam und erklärt weiter: „Das Turnier ist auch eine tolle Gelegenheit, um Schüler*innen in unser städtisches Jugendhaus einzuladen und eventuell vorhandene Schwellenängste zu nehmen.“

Bilder: Stadtverwaltung Tauberbischofsheim/Helga Hepp

Related Posts

Städtepartnerschaft Vitry-le-François: Handballer beenden die langjährige Funkstille zu Vitry
Gesamtes Landratsamt am 22. Juni geschlossen
Grünanlagen im Einklang mit der Natur