Aktuelle Stellenanzeigen:

Die Premiere gibt es wieder für 1 Euro – Vorverkauf nur am 20. Februar

Schneewittchen 2018. Foto: Forster

Feuchtwangen (pm/ak). Im kommenden Sommer schießen die Kreuzgangsspiele den Räuber Hotzenplotz auf den Mond. Zumindest in der Fantasie. Davon brauchen Kasperl und Seppel jede Menge, denn der berüchtigte Räuber ist mal wieder aus dem Spritzenhaus ausgebrochen. Nun gilt es ihn erneut dingfest zu machen, doch das ist gar nicht so einfach. Kasperls und Seppels Plan ist tollkühn und abenteuerlich: mit viel Klebeband, etwas Pappe, Farbe und jeder Menge Vorstellungskraft. Ein Spaß für die ganze Familie, der am 12. Mai, um 16:15 Uhr seine erste Vorstellung im Kreuzgang feiert. Auch in diesem Jahr findet diese Premiere wieder als „Ein-Euro-Premiere“ statt: Karten hierfür kosten auf allen Plätzen nur 1 Euro und können ausschließlich am 20. Februar ab 9 Uhr telefonisch bestellt (Telefon 09852-904 44) bzw. persönlich im Kulturbüro gekauft werden. Mehr als sechs Karten pro Bestellung und schriftliche Bestellungen (Post, Fax, Mail) können nicht bearbeitet werden. Vormerkungen sind ebenfalls nicht möglich. Erfahrungsgemäß ist die Nachfrage nach Premierenkarten am Vorverkaufstag groß, daher empfiehlt der Veranstalter „früh aufzustehen“.

Alle Informationen zu den Kreuzgangspielen und zum „Räuber Hotzenplotz“ gibt es im Kulturbüro, Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen, Telefon 09852 904 44, karten@kreuzganspiele.de oder auf www.kreuzgangspiele.de und auf Facebook.

Related Posts

Laufen über Stock und Stein
Probenstart am Landestheater
Mit Spaß und Freude beim Sport