Aktuelle Stellenanzeigen:

1. Herrenmannschaft des TV 1860 Bad Windsheim errang 1. Saisonsieg

Bad Windsheim. Im ersten Medenspiel der Sommerrunde 2021 hatte es die 1. Herrenmannschaft des TV 1860 in der Bezirksklasse 2 mit dem Liga-Konkurrenten vom TSV Fichte Ansbach zu tun. Auf der Tennis-Anlage direkt im Stadtzentrum der Bezirkshauptstadt kam der TV nach einer überzeugenden Gesamtleistung zu einem ungefährdeten 6:3 Erfolg. Das Spiel stand für beide Mannschaften unter ungünstigen Vorzeichen, denn Ansbach musste auf zwei etatmäßige Spieler verzichten und auch die Kurstädter traten ohne ihre Nr. 4, Sebastian Müller an, der am Vortag erstmals Vater wurde. Für ihn rückte Johannes Leitner aus der 2. Herren-Mannschaft nach. Bei optimalem Tenniswetter – die Temperaturen kletterten nicht wie noch am Vortag über die 25°-Marke – entwickelten sich spannende Spiele und die TV-Akteure schlugen sich wacker. Im Spitzen-Einzel hatte Tim Treuheit vom TV keine Probleme mit seinem Gegner Tobias Altmann und siegte am Ende souverän mit 6:1 und 6:1. Das Zweier-Einzel war da deutlich „enger“ und – zumindest im ersten Satz – hart umkämpft. Am Ende behielt Enrico Catone vom TV mit 7:6 und 6:1 gegen Matthias Brunner aber die Oberhand. Der Bad Windsheimer zeigte vor allem im 2. Satz eine starke Leistung und siegte am Ende verdient. Im Dreier-Einzel lief es für Simon Birkmann ebenfalls sehr gut, wenngleich er es gegen Routinier Markus Klamert nicht leicht hatte. Birkmann kam aber nach einem hart umkämpften 2. Satz doch zu einem verdienten 6:3 und 7:5 Erfolg. Im Vierer-Einzel musste sich Alexander Müller, der bereits zu Beginn des Spiels über Rückenschmerzen klagte, nach spannendem Match mit 4:6 und 5:7 gegen Tim Rabenstein geschlagen geben. Mit etwas mehr Glück hätte die Paarung auch zugunsten des Kurstädters enden können. Die an diesem Tag für den TV im Einsatz befindliche „Leihgabe“ vom TC Bad Windsheim, René Schmidt konnte sich an Nr. 5 leider auch nicht durchsetzen. Er verlor gegen den Fichte-Mannschaftsführer Felix Rothgang relativ klar mit 6:1 und 6:2 und fand während der gesamten Partie nicht so richtig in sein Spiel. Rothgang ist beim TV 1860 kein Unbekannter, hatte er doch vor rd. 10 Jahren im damals sehr erfolgreichen Junioren-Team der Kurstädter mitgespielt. Eine klare Angelegenheit war hingegen das Spiel von Johannes Leitner an Position 6, der seinen Gegner Paul Feinauer mit einem jederzeit ungefährdeten 6:1 und 6:0 keine Chance ließ. So stand es nach den sechs Einzeln bereits 4:2 für den TV 1860.

In den drei Doppelpaarungen machten die Kurstädter den Sieg dann perfekt. Im Einser-Doppel gewannen Treuheit/Catone mit 7:5 und 6:2, wobei der Gegner nur im 1. Satz einigermaßen mithalten konnte. Das Zweier-Doppel mit Birkmann/Müller ging leider knapp verloren. Nach 4:6 im 1. Satz gelang den Kurstädtern mit 7:5 der Satzausgleich und im anschl. Match-Tiebreak unterlagen die TV’ler etwas unglücklich mit 10:8. Diese Niederlage war vermeidbar aber insg. auch zu verschmerzen, denn im Dreier-Doppel konnten Schmidt/Leitner wiederum die Punkte für den TV holen und siegten relativ deutlich mit 6:4 und 6:0.

So stand am Ende ein 6:3-Sieg für die Kurstädter auf der Anzeigentafel und man konnte – mit dem ersten Saisonsieg im Gepäck – die Heimreise antreten. Wenn es der Mannschaft gelingt, ähnlich gute Leistungen in den nächsten Spielen abzurufen, sollte man in der BK 2 vorne mitspielen können.

Aufstellung Herren 1: Tim Treuheit, Enrico Catone, Simon Birkmann, Alexander Müller, René Schmidtd, Johannes Leitner.