Aktuelle Stellenanzeigen:

Vortrag über Schlaganfall: Risikofaktoren und Möglichkeiten der Vorbeugung

Bad Mergentheim. In Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Häufig sind bleibende Behinderungen, Lähmungen und Pflegebedürftigkeit die Folge. Um dies zu vermeiden, ist bei einem Schlaganfall schnelles Handeln angezeigt. „Bei Verdacht auf einen Schlaganfall sollte man sofort den Notarzt anrufen“, unterstreicht Privatdozent Dr. Mathias Buttmann, Chefarzt Klinik für Neurologie im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim. „Denn die Überlebenszeit des geschädigten Hirngewebes ist kurz, jede Minute Verzögerung kostet wichtige Funktionen.“ In seinem Online-Vortrag „Schlaganfall – vorbeugen und behandeln“ am Donnerstag, 1. Juli um 18 Uhr, stellt der Neurologe die wichtigsten Symptome vor, an denen man einen Schlaganfall erkennen kann. Außerdem nennt er Anzeichen, die auf einen drohenden Schlaganfall hinweisen. „Häufig kommen Schlaganfälle nämlich gar nicht so aus dem Nichts wie der Name es vermuten lässt“, betont Priv.-Doz. Dr. Buttmann. „Bei vielen Patienten kündigt sich ein Schlaganfall bereits durch vorangehende kurzfristige neurologische Ausfälle an, die sich innerhalb von 10 Minuten wieder zurückbilden.“ Er stellt in seinem Vortrag diese Warnzeichen vor und erläutert, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Außerdem nennt er Maßnahmen und Verhaltensweisen, wie man durch eine Änderung der persönlichen Lebensführung sein persönliches Risiko verringern kann, einen Schlaganfall zu erleiden. Wenn es dennoch zu einem Schlaganfall kommt, ist vor allem die Therapie in den ersten Stunden entscheidend. Auf einer Schlaganfallsstation, wie sie auch im Caritas-Krankenhaus zur Verfügung steht, habe der Patient gute Chancen, den Schlaganfall ohne gravierende Folgen zu überwinden, so der Neurologe. Das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim ist zerifizierte Schlaganfalleinheit für die gesamte Region („Regionale Stroke Unit“). Im Anschluss an seinen Vortrag steht der Chefarzt im Chat für Fragen zur Verfügung. Interessierte können auch schon vorab Fragen per E-Mail an Priv. Doz. Dr. Buttmann senden, die er dann an dem Abend beantwortet.

Info: Online-Vortrag „Schlaganfall – vorbeugen und behandeln“ am Donnerstag, 1. Juli, um 18 Uhr; Anmeldung zum Vortrag und Fragen an PD Dr. Buttmann bitte an folgende E-Mail-Adresse: veranstaltung@ckbm.de oder per Telefon unter 07931/ 58-2020.

 

Related Posts

Herzwochen 2021: Die Folgen von Bluthochdruck – Neckar-Odenwald-Kliniken informieren virtuell über Herzerkrankungen
Vortrag und Musik zu Johann Sebastian Bach
„Motiviert!“