Jetzt schnelles Internet für Rothenburg ob der Tauber

ROTHENBURG. Rund 5.000 Haushalte im Vorwahlbereich 09861 in Rothenburg ob der Tauber können jetzt schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Telekom hat dafür rund 13 Kilometer Glasfaser verlegt und 29 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.

Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig. Bandbreite ist heute so wichtig wie Gas, Wasser und Strom“, sagt Walter Hartl, Oberbürgermeister von Rothenburg ob der Tauber. „Deshalb freuen wir uns, dass Rothenburg ob der Tauber jetzt vom Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So sichert sich unsere Stadt einen digitalen Standortvorteil und wird als Wohn- und Arbeitsplatz noch attraktiver.“

„Wir bringen Jahr für Jahr mehr Menschen ins schnelle Internet als jedes andere Unternehmen“, sagt Erwin Rieger, Leiter Außendienst Infrastrukturvertrieb der Deutschen Telekom. „Dafür investieren wir allein in Deutschland jährlich bis zu vier Milliarden Euro in den Netzausbau.“

„Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Markus Winter, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht.“

 

von links nach rechts: Markus Winter (Deutsche Telekom Infrastrukturvertrieb Süd), Vivian Seefeld (Wirtschaftsförderung Stadt Rothenburg), Walter Hartl (Oberbürgermeister) und Erwin Rieger (Leiter Außendienst Infrastrukturvertrieb Süd) vor dem historischen Rathaus der Stadt Rothenburg.

Related Posts

Junge Musikanten lernten kochen
Kursangebot und Vorweihnachtskonzert
Faszinierende Qualitätswanderwege auf einen Blick

Kommentar verfassen