Aktuelle Stellenanzeigen:

Musicalworkshops begeistern Klein und Groß

Röttingen. Seit 2013 bieten die Frankenfestspiele Röttingen jährlich in der ersten Sommerferienwoche einen Musicalworkshop an. Da der Zuspruch zu den Musicalworkshops der vergangenen Jahre, die für Teilnehmer ab 6 Jahren aufwärts – also auch für Erwachsene – ausgelegt waren, stets gewachsen ist, kam im Sommer 2020 die Idee auf, in der nächsten Saison gleich zwei Musicalworkshops anzubieten. Somit bot das Junge Theater der Frankenfestspiele Röttingen 2021 nun erstmals einen dreitägigen Workshop speziell für Erwachsene an und auch wieder einen fünftägigen Workshop, der in 2021 allerdings auf die Altersgruppe von 6 bis 16 Jahren limitiert war. Beide Workshops fanden in der Aula der Grundschule Röttingen unter einem strengen Schutz- und Hygienekonzept statt, welches unter anderem die tägliche Testung aller Beteiligten beinhaltete.

Die drei Dozent/innen beider Musicalworkshops kommen aus dem professionellen Theater- sowie Musikfach und haben zudem langjährige Erfahrungen in Theaterpädagogik gesammelt. Kathleen Bauer, zuständig für den Bereich Choreografie, sowie Christina Enders, zuständig für den Bereich Schauspiel, leiten bereits seit 2013 alljährlich den Workshop bei den Frankenfestspielen. Seit 2019 ist auch Rudolf Hild, der Musikalische Leiter der Frankenfestspiele Röttingen, ebenfalls im Workshop-Team und übernimmt den Bereich Gesangscoaching, zudem arrangiert er die Musikstücke für die Abschlusspräsentation.

Gestartet sind die Erwachsenen mit ihrem Musicalworkshop „Chicago – Das Musical!“ vom 30. Juli bis zum 1. August 2021. In knapp 2,5 Tagen studierten die 12 Teilnehmerinnen und 3 Teilnehmer im Alter von 18 bis 61 Jahren Performances zum weltberühmten Broadway-Musical „Chicago“ ein. „Chicago“ ist eine intrigante Ménage-a-trois, undurchsichtig und prallgefüllt mit Liebe, Verrat und Rivalität. Die Geschichte zweier eiskalt, verführerischen Mörderinnen, einem zwielichtigen Rechtsanwalt und einem Gefängnis voller Sünde wurde knackig und spritzig in einer halbstündigen Abschlusspräsentation am Workshop-Ende aufgeführt. Das coronabedingt kleine Publikum konnte sich über heiße Choreografien und Hits wie „All der Jazz“ und „Ich bin nur für Liebe da“ freuen. Ein besonderer Hingucker war der berühmt berüchtigte „Cellblocktango“, bei dem sechs Ladies, die wegen Mordes im Gefängnis einsitzen, ihre persönlichen Beweggründe ihrer Vergehen und eigentlichen „Unschuld“ erzählten.

Im Anschluss folgte vom 2. bis zum 6. August 2021 der fünftägige Musicalworkshop „Der Zauberer von Oz – Das Musical!“ für 38 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren. Zum Workshop-Beginn bekamen die Kids Besuch von der Bayerischen Landtagspräsidentin a. D. Barbara Stamm, die die Schirmherrschaft der Frankenfestspiele Röttingen 2021 übernommen hat. Frau Stamm war es ein besonderes Anliegen neben den Abendprogramm auch einen Einblick in den Bereich des Jungen Theaters bei den Frankenfestspielen zu erhalten. Die Teilnehmer/innen freuten sich sehr über den hohen Gast und zeigten Frau Stamm am Nachmittag ihr in der kurzen Zeit bereits Erlerntes. Als Dankeschön spendierte Frau Stamm den Kindern und Jugendlichen Eis. Auch an den Folgetagen wurde fleißig am Musical gearbeitet. Die allseits bekannte Geschichte um Dorothy, Toto und Co. wurde witzig, kindgerecht und höchst amüsant für die Kinder von den Dozent/innen angepasst. So gab es Hiphop-Einlagen der coolen Affen-Gang und mit Sonnenbrillen ausgestattete lässige Choreografien zu „in die grüne Smaragdstadt“. Die fünf (im Original nur eine) bösen Hexen des Westens wurden von Dorothy versehentlich mit dem Wasser aus dem Putzeimer getötet. Besondere Talente der Kids wie auf dem Einrad fahren und Akrobatik-Elemente wurden ebenfalls eingebaut. Tosender Applaus bei der Abschluss-Aufführung vor Familie und Freunden im Freien belohnte die Teilnehmer/innen für ihre Mühen.

Neben schauspielerischen und gesanglichen Fähigkeiten lernen die Teilnehmer/innen vor allem auch sehr viel Selbstbewusstsein, welches ihnen auch für den normalen Alltag eine bereichernde Erfahrung ist. Kein Wunder, dass jeder Einzelne der Teilnehmer/innen, die vorwiegend aus der Region (Würzburg, Veitshöchheim, Kürnach, Weikersheim, Mulfingen etc.) und aus bis zu 500 km Entfernung kamen, am letzten Workshop-Tag gekonnt und selbstbewusst sein in den wenigen Tagen Einstudiertes vor Publikum präsentierte.

Auch für 2022 plant das Junge Theater der Frankenfestspiele Röttingen wieder Musicalworkshops zum Anfang der Sommerferien – für Kinder und für Erwachsene. Nähere Informationen zur Anmeldung und die Workshop-Themen werden im Herbst 2021auf der Homepage der Frankenfestspiele Röttingen veröffentlicht.

 

Foto: Frederike Faust

BU: Begeisterung bei der Abschlusspräsentation des Workshops für Kinder und Jugendliche „Der Zauberer von Oz – Das Musical!“

Related Posts

Männliche Laiendarsteller für Musical „Zorro“ gesucht
Begrüßung: Weronika Tokarczyk bei der Stadt Röttingen
200 Jahre Kneipp, 15 Jahre Paracelsus-Garten