Aktuelle Stellenanzeigen:

Bundesjazzorchester zu Gast in Lauda-Königshofen

Lauda-Königshofen (pm). Der Kunstkreis Lauda-Königshofen veranstaltet zusammen mit der Stadtverwaltung seit über 40 Jahren die überregional bekannte Reihe „Jazz in der Aula“. Das musikalische Highlight findet am Sonntag, 24. November im Martin-Schleyer-Gymnasium statt: Das Bundesjazzorchester ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland und konnte für ein Konzert in Lauda-Königshofen gewonnen werden. Erstmals widmet sich das Bundesjazzorchester dem musikalischen Schaffen der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band. 1988 von Peter Herbolzheimer gegründet, gilt das Bundesjazzorchester heute als ausgezeichnete Talentschmiede für zukünftige Jazzmusiker. Die jungen Talente in ihrer musikalischen, künstlerischen und persönlichen Entwicklung für in der Regel zwei Jahre zu begleiten, gehört zu den wesentlichen Aufgaben dieses Förderprojekts. Als künstlerisches Leitungsteam sind Jiggs Whigham und Niels Klein dem Orchester eng verbunden. Mit ihnen und wechselnden Gastdirigenten erarbeiten die zwischen 17 und 24 Jahre jungen Talente – fast alle sind Studenten an deutschen und internationalen Musikhochschulen – regelmäßig neue Programme und präsentieren diese in anschließenden Konzerten im In- und Ausland. Eintrittskarten gibt es bei der Buchhandlung Moritz und Lux in Lauda, bei der Buchhandlung Schwarz auf Weiß in Tauberbischofsheim und bei der Tourist-Info in Bad Mergentheim. Eine telefonische Reservierung ist ebenfalls bei Frau Schifferdecker (09343 / 3077) möglich.

Related Posts

Digitaler Neustart für Oberbalbach
Gelebte Solidarität auch über 2020 hinaus: Bürgertreff Mehrgenerationenhaus wird für weitere acht Jahre gefördert
Kreative Basteleien zum bundesweiten Vorlesetag