Aktuelle Stellenanzeigen:

Clever (W)einkaufen: Darauf kommt es an

In über 100 Ländern wird Wein angebaut – in Deutschland sind es bereits fast 150 verschiedene Rebsorten. Es gibt allein im Rheingau, der nur ca. 3 % der Rebfläche in Deutschland ausmacht, fast 1000 Weingüter! Hinzu kommen zahlreiche Faktoren, die den Geschmack jedes einzelnen Weines beeinflussen: die Lage, das Klima – aber natürlich auch die persönliche Handschrift des Winzers. 

Die Auswahl ist daher schier unüberschaubar. So findet man Primitivos für 3 € direkt neben solchen für 25 €. Man findet Rieslinge aus einer Top-Lage für 3,50 € und Rieslinge ganz ohne Qualitätsbezeichnung für 80 €. Wer gerne Wein trinkt, sich aber nicht täglich mit dem Thema auseinandersetzt, findet sich in der heutigen Weinwelt nur schwer zurecht und die Entscheidung wird zur Herausforderung. Aber am Ende zählt für Sie ja nur eines: Sie möchten einen Wein, der Ihnen schmeckt! 

Wie also den richtigen Wein finden? 

Erfahrene Weinexperten wie die des neuen Internetshops Weinfürst (www.weinfuerst.de) probieren mehrere tausend Weine im Jahr, besuchen Messen, Weinregionen und Winzer – mit einem Ziel: für Sie Weine zu entdecken, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Aktuell erhalten Sie als Neukunde bereits ab 60 € Warenwert einen Rabatt von 30 € – nutzen Sie dafür einfach beim Einkaufen auf www.weinfuerst.de den Gutscheincode BLICK3X. Und sollte es mal nicht schmecken, bekommen Sie unkompliziert Ihr Geld zurück. Einfach und sicher: So geht clever (W)einkaufen heute!