Aktuelle Stellenanzeigen:

Mit ersten Planungen wird begonnen

Feuchtwangen (pm/ak). Ab Januar 2020 will sich das Feuchtwanger Stadtbauamt mit der Generalsanierung der Stadthalle Kasten befassen, teilte Stadtbaumeister Farag Khodary in der jüngsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses mit. Dabei soll laut Khodary im Zuge der Sanierungsarbeiten auch die Barrierefreiheit in der Feuchtwanger Stadthalle erfolgreich umgesetzt werden.

Die Feuchtwanger Stadthalle „Kasten“. Foto: Rebecca Weber

Im weiteren Vorgehen hinsichtlich der Generalsanierung plant der Stadtbaumeister eine vorgezogene Konzepterstellung der Architekten. Hierbei sollen Architekten ein Gesamtkonzept erarbeiten, mit dem die Stadthalle saniert und umgestaltet werden kann. Im Zuge dessen möchte Khodary mindestens zwei unterschiedliche Varianten der Neugestaltung des „Kasten“ einschließlich der Barrierefreiheit entwickeln lassen. Anschließend sollen diese dem Bau- und Verkehrsausschuss zur Diskussion sowie weiteren Entscheidung präsentiert werden. Wichtig für den Feuchtwanger Stadtbaumeister sei dabei eine Konzepterstellung unter besonderer Berücksichtigung der kulturellen Ansprüche der Kreuzgangstadt. Diesbezüglich hat sich Bürgermeister Patrick Ruh in der jüngsten Ausschusssitzung für die Bildung eines projektbegleitenden Arbeitskreises ausgesprochen, dessen Mitglieder „auf jeden Fall aus den Fraktionen sowie dem städtischen Kulturbereich kommen sollen.“

Related Posts

1000 Euro für verbesserte Übersicht
Zentrale Anlaufstelle für Integration und Inklusion geschaffen
Behindertenarbeit mit 1080 Euro unterstützt