Aktuelle Stellenanzeigen:

65 Jahre aktive Blasmusik – Ehre, wem Ehre gebühret. Erhard Weimer für 65 Jahre aktives Musizieren geehrt.
Das Frühjahrskonzert des Musikvereins Rauenberg hatte sich „Italienisches“ vorgenommen.

Als Moderator und Vorstand des Musikvereines erwies sich Wolfgang Konrad wie ein Navigator durch die Klangwelt Italiens. Er verstand es, geschickt das Publikum mit auf den Weg zu nehmen. Zuvor jedoch begrüßte er Bürgermeister Roger Henning, Ortsvorsteher Siegbert Weis sowie den Ortsvorsteher aus Wessental, Roland Hildenbrand. Auch den Kulturdezernenten des Main-Tauber-Kreises Herrn Jochen Müssig und den Vizepräsidenten des Musikverbandes Untermain, Herrn Fritz Hofmann. Als Sponsoren waren persönlich vertreten: Herr Jürgen Lutz von der Unternehmensgruppe Lutz, Herr Michael Stiehl von den Rauch Möbelwerken, Herr Hubert Sauter von alfi Isoliergeräte, Herr Horst Weis von Vollhardt + Weis und Herr Marcel Schönig, Schönig Malerbetrieb. Sparkasse Tauberfranken, Firma Kurtzersa und die Stadtwerke Freudenberg haben auch einen Beitrag zur Realisierung des Konzertes geleistet.

Mit großer Blasmusik-Besetzung starteten zunächst die Musikfreunde aus Rüdenau unter der Leitung von Alberto Herkert. Ihr Ausflug reicht von der Ouvertüre Bella Vita, The Second Waltz (D. Schostakowitsch) über ein Medley aus Melodien des König der Löwen, gefolgt von Polka und Florentiner Marsch. Besonders die Musical-Klänge rissen die Zuschauer mit. Die Gäste in der voll besetzten Raubachhalle in Rauenberg gingen begeistert mit. Nach der auch kulinarisch, italienischen Pause mit Pizza und Eis startete der Gastgeber, der Musikverein Rauenberg, in die italienische Hymne und Viva Belcanto! Der Vizepräsident des Musikverbandes brachte auch eine Reihe von Urkunden mit.

„Ehre, dem Ehre gebühret“ eine römische Redensart, mit der Wolfgang Konrad zur Ehrung der aktiven Musiker überleitete. Fritz Hofmann begann mit 10 Jahren (Dennis Helmstetter/Trompete). Dann ging es Schlag auf Schlag mit weiteren vier Ehrungen: Katharina Kappel, Flöte (15 Jahre), Monika Mazur, Tenor-Saxophon (20 Jahre), Thorsten Hildenbrandt, Schlagzeug und Volker Steuer, Tuba, (35 Jahre). Der Höhepunkt war ohne Zweifel, die mit sehr viel Respekt vorgetragene Laudatio für eine herausragende Musikerpersönlichkeit, dem Ehrenvorsitzenden Erhard Weimer, der unter anderem auch 23 Jahre lang die Geschicke des Vereins erfolgreich geleitet habe. Sein Interesse galt immer der Nachwuchsförderung und wenn er sie mit einem Musikinstrument zufällig sah, war es schon klar: „Am nächsten Montag um 19 Uhr bist du bei der Musikprobe dabei.“ Der gefühlvolle Trompeter erhielt die erste Urkunde für 65 Jahre aktives Musizieren. Zuvor habe man ihm mit Recht alle Auszeichnungen der nationalen und internationalen Verbände überreicht. Diese Dimension komme jedoch nicht mehr vor. Zuvor habe es im Musikverband Untermain noch nie eine solche Auszeichnung gegeben, so Fritz Hofmann. Die Urkunden wurden durch Präsente des Musikvereins Rauenberg ergänzt. Und dann ging es mit dem Moderator weiter in Richtung „Angelo Branduardi“, mit Katharina Kappel an der Flöte. Puccinis Oper Turandot reihte sich mit Nessun Dorma gesungen von Gaststar Mr. Lee Adams an. Weiter steigerte sich das Konzert von Happy Italia zu Eros Ramazzotti – von Italo Pop Classics zu Con Te Partiro, welches in der englischen Version „Time to Say Goodbye“ sehr bekannt ist. Als wunderschöne Abschlussgeste hatte der Musikverein unter jeden Stuhl ein Leucht-Knick-Stäbchen geklebt und so ergänzte das Publikum mit dem kleinen Leucht-Feuerwerk das Finale des Frühlingskonzertes mit dem wundervollen Tenor Mr. Lee Adams. Ein beschwingtes und gutgelauntes Publikum trat nach einem schönen Ausklang den Heimweg an. Text/Fotos Beate Tomann

„BELLA ITALIA“ in Rauenberg

Der Musikverein Rauenberg freut sich zu Recht über den Applaus.

„BELLA ITALIA“ in Rauenberg

v.l.n.r. Fritz Hofmann, Vizepräsident des Musikverbandes Untermain,

Erhard Weimer – Ehrung für 65 Jahre, Volker Steuer – Ehrung für 35 Jahre,

Thorsten Hildenbrand – Ehrung für 35 Jahre, Monika Mazur – Ehrung für 20 Jahre,

Katharina Kappel – Ehrung für 15 Jahre, Dennis Helmstetter – Ehrung für 10 Jahre.

„BELLA ITALIA“ in Rauenberg

Besondere Auszeichnung an Erhard Weimer für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft.

„BELLA ITALIA“ in Rauenberg

Vorstand des Musikvereins Rauenberg und Moderator des Abends, Wolfgang Konrad.

Related Posts

Auch am Ostermontag keine neuen Coronavirus-Fälle
„Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“
Der zweite Main-Tauber Weihnachtscircus kommt