Tag der offenen Tür am 28. April bietet spannende Einblicke in den Neubau

MAIN-TAUBER-KREIS (RED). Mit dem Tag der offenen Tür am Sonntag, 28. April, wird die Straßenmeisterei in Külsheim, Boschstraße 4, eröffnet. Von dem neuen Standort aus wird künftig ein Streckennetz von 217 Kilometern im nördlichen Main-Tauber-Kreis betreut.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit einer feierlichen Eröffnung durch Landrat Christoph Schauder. Im Anschluss daran haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, den Gebäudekomplex samt Fuhrpark und Gerätschaften bis zum Veranstaltungsende um 17.30 Uhr zu besichtigen. Auszubildende, Gesellen und Meister geben spannende Einblicke in den Ausbildungsberuf als Straßenwärterin oder Straßenwärter.

Neben Leckereien vom Grill sowie einem Mittagessen gibt es auch Kaffee und Kuchen sowie eine Eisbar. Musikalisch umrahmt wird der Festbetrieb von der Musikkappelle Steinbach (ab 11.30 Uhr), dem Musikverein Uissigheim (ab 13.30 Uhr) sowie den Eiersheimer Musikanten (ab 15.30 Uhr). Für die kleinen Gäste steht als weiteres Highlight eine Hüpfburg bereit.

Der Gebäudekomplex mit einem Investitionsvolumen von rund 13,2 Millionen Euro ist auf dem Areal der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne errichtet worden und besteht aus einem Funktionalgebäude, einer Unterstellhalle für die Gerätschaften und einer Streugutlagerhalle. Mit der Objektplanung auf dem 21.000 Quadratmeter großem Grundstück hat das Landratsamt Main-Tauber-Kreis die ib Schweizer Planungsgesellschaft aus Blumberg, ein Ingenieurbüro für Bauwesen, beauftragt. Die Straßenmeisterei Külsheim ist neben den Straßenmeistereien in Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim einer der drei Betriebshöfe im Main-Tauber-Kreis.

Blick auf die neue Straßenmeisterei in Külsheim: Am Sonntag, 28. April, wird der neue Standort um 10.30 Uhr mit einem Tag der offenen Tür feierlich eröffnet. Dabei sind spannende Einblicke in den modernen Gebäudekomplex, den Fuhrpark sowie die eingesetzten Gerätschaften möglich. Zudem wird die Veranstaltung kulinarisch und musikalisch umrahmt. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Christoph Obel

 

    Related Posts

    Berufliches Schulzentrum unterstützt die Wertheimer Tafel
    Für einen guten Start in das Leben: Frisch gebackene Eltern erhalten neu aufgelegtes Willkommenspaket
    Rückgang von Borreliose-Erkrankungen im Main-Tauber-Kreis